Motorrad-Gruppe mit Polizeieskorte besucht Löwenherz

120 Maschinen der ersten „Spenden-Sammel-Tour" aus Oldenburg am kommenden Samstag beim Tag der offenen Tür im Kinderhospiz in Syke erwartet

Samstag Mittag wird es beim Tag der offenen Tür im Kinderhospiz Löwenherz (Siebenhäuser 77, Syke) laut: Etwa 120 Motorräder kommen auf einer „Spenden-Sammel-Tour" gegen 14.00 Uhr mit Polizeieskorte zu Besuch, um sich das Haus anzuschauen. Die Fahrer starten am Vormittag in Oldenburg und wollen am Ende der Tour persönliche Spenden abgeben.

Der Tag der offenen Tür wird am kommenden Sonnabend (22. 9.) zum neunten Geburtstag des Kinderhospizes in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr veranstaltet. Interessierte, Freunde und Unterstützer sind herzlich dazu eingeladen, sich einen Eindruck über die Arbeit mit den unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und ihren Familien verschaffen. Gleich nebenan auf dem Grundstück können die Besucher verfolgen, wie das Jugendhospiz langsam wächst. Zur Stärkung stehen für die Gäste Getränke, Bratwürste, Pommes, Kaffee und Kuchen bereit.

Zur Unterhaltung der Gäste spielen die „Huder Orchester Kids" irische Musik. Karin Grabenhorst liest aus der Geschichte „Siri´s Reise oder Wo ist der Weg zur Ewigkeit?", in der es um die spirituelle Sinnsuche geht. Die Lesung wird mit Musik untermalt. Die Freunde von ToyRun4Kids laden mit ihren Trikes zu Rundfahrten ein und schminken Kinder. Die Basargruppe bietet Bücher, Spielsachen und andere Artikel aus dem Löwenherzladen zu sehr günstigen Preisen an, die Unterstützer von „Sir Richard Löwenherz" verkaufen an einem Stand selbstgefertigten Produkte. Auf der Geschwisterwiese werden in einem Spielmobil etwa zehn verschiedene Kinderspiele für draußen angeboten. Von einer kleinen Hüpfburg über Stelzenlaufen bis zu Ballspielen sind für die kleinen Besucher viele tolle Angebote dabei.

Die Rad RennGemeinschaft-Radtouristik (RRG) Bremen und der TSV-Barrien (Radsport) starten wie in den Jahren zuvor über 56 Kilometer wieder zur „Tour de Löwenherz". In Bremen, Achim und Bruchhausen-Vilsen treffen sich Freizeit-Radler, um gemütlich zum Kinderhospiz zu fahren. Auch eine Gruppe von Cruisern wird auf ihren „Tret-Harleys" wieder zum Kinderhospiz radeln.

Das Kinderhospiz „Löwenherz" nimmt seit seiner Eröffnung im September 2003 unheilbar erkrankte Kinder und deren Familien für bis zu vier Wochen im Jahr auf. Die kranken Kinder werden von professionellen Pflegekräften rund um die Uhr liebevoll versorgt, während Eltern und Geschwister neue Kraft schöpfen können. Auf dem Grundstück direkt neben dem Kinderhospiz ist im Frühjahr mit dem Bau eines Jugendhospizes für Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 24 Jahren begonnen worden, die an einer unheilbaren Erkrankung leiden. . Das einzige Jugendhospiz in Niedersachsen und Bremen erhält acht Pflegezimmer, sechs Zimmer für die Angehörigen, sowie ein Bewegungsbad für die Kinder und die Jugendlichen. Die Baukosten betragen 3, 9 Millionen €, an denen sich das Land Niedersachsen mit

600 000 € und die Deutsche Fernsehlotterie mit 300 000 € beteiligen. Das Jugendhospiz soll zum zehnjährigen Jubiläum des Kinderhospiz Löwenherz im Herbst 2013 eingeweiht werden.

Um PDF-Dateien betrachten zu können, benötigen Sie den Adobe Reader.
Eine aktuelle sowie kostenlose Version des Adobe Readers finden Sie hier:

Spenden