Bremen und Umzu
Der  „Ambulante Kinderhospizdienst Löwenherz Bremen und Umzu“ begleitet und unterstützt Familien mit  unheilbar kranken Kindern in Bremen und im Umkreis von etwa 20 Kilometern. Ehrenamtliche Kinderhospizbegleiter/innen fahren zu den Familien und unterstützen sie zuhause. Die Koordinatorinnen Susanne Claus und Thekla Monnerjahn sind Ansprechpartnerinnen für die Familien und die Ehrenamtlichen. Sie sind auch für die Schulungen zuständig.

Vor ihrem Einsatz in den Familien erhalten die Mitarbeiter eine umfangreiche Schulung. An vier Wochenenden und zwölf Schulungsabenden erhalten sie umfangreiche Informationen für die ambulante Begleitung von schwerstkranken Kindern und deren Familien. So erfahren sie Wichtiges über verschiedene Krankheitsbilder, Reaktionen in Krisensituationen und die Auswirkungen von Dauerbelastungen in Familien. Auch der Umgang mit Krankheit, Sterben und Tod sowie Rituale verschiedener Religionen gehört zum Schulungsprogramm.

Die Aufgaben der Kinderhospizhelfer sind vielfältig: Sie betreuen und unterstützen die schwerstkranken Kinder, spielen mit den Geschwistern und haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte. Sie sind auch wichtige Begleiter in der Trauerphase.

Die Koordinatorinnen sind erreichbar unter:

0421 / 841 31 55, 
0421 / 841 31 56, 
01520 / 895 76 27
ambulant(at)kinderhospiz-loewenherz.de

Elsasser Straße 61/63 
28211 Bremen

Ambulanter Kinderhospizdienst Bremen

Um PDF-Dateien betrachten zu können, benötigen Sie den Adobe Reader.
Eine aktuelle sowie kostenlose Version des Adobe Readers finden Sie hier:

Spenden