Meyer Mönchhof backt Löwenherz-Brote

Thomas Stockinger, Geschäftsführer von Meyer Mönchhof und Fanny Lanfermann, Leiterin der ambulanten Kinderhospizarbeit von Löwenherz bei der Vorstellung der Unterstützungsaktion.

Pressemitteilung - Ganderkesee/Syke, 11.04.2013

Unterstützung der ambulanten Kinderhospizarbeit in der Region

Ganderkesee/Syke – Mit einem speziellen „Löwenherz-Brot" unterstützt die Bäckerei Meyer Mönchhof in den kommenden beiden Monaten erneut die ambulante Arbeit des Kinderhospiz Löwenherz in der Region Bremen. Für jedes verkaufte Malz-Weizenmischbrot spendet das Unternehmen 20 Cent. Bereits vor zwei Jahren hatte die Bäckerei aus Ganderkesee den Verein unterstützt.

„Wir haben uns entschlossen, die erfolgreiche Aktion zu wiederholen, weil sie bei der Bevölkerung sehr gut ankam", erklärte Geschäftsführer Thomas Stockinger. „Damals haben wir mehr als 10 000 der sehr gesunden, ballaststoffreichen Brote verkauft. Wir wünschen uns, dass es dieses Mal wieder so viele sind. Das Rezept haben wir beibehalten. Es ist ein sehr gesundes Brot mit einem Malz-Weizenteig mit 40 Prozent Roggenanteil, Ölsamen und Schrot, großem Calciumanteil und einem hohen Genusswert."

Die Löwenherz-Brote werden ab 25. April in den 49 Filialen der Bäckerei westlich von Bremen im Bereich Großenkneten, Nordenham, Oldenburg bis zum Bremer Kreuz verkauft. Ein 750-Gramm-Brot kostet wie vor zwei Jahren 3,25 €, davon werden 20 Cent für die Arbeit des ambulanten Kinderhospizdienstes Löwenherz Bremen und Umzu gespendet.

Der Ambulante Kinderhospizdienst Löwenherz Bremen und Umzu bietet seit sieben Jahren in der Region Familien mit unheilbar erkrankten Kindern Begleitung und Unterstützung an. Ehrenamtliche fahren zu den Familien nachhause, begleiten die erkrankten Kinder und deren Geschwister, stehen den Eltern als einfühlsame Gesprächspartner zur Verfügung und haben immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte des Alltags.

Spenden