Kinderhospiz-Stützpunkt in Lingen eröffnet

Ein Grund zum Feiern: Irmgard Partmann (v.l.), Sabine Dirkes und Kirsten Höfer vor dem neuen Büro des Löwenherz Kinderhospiz-Stützpunktes in Lingen.

Endlich ist es soweit: Löwenherz hat nach Braunschweig den zweiten Ambulanten Kinderhospiz-Stützpunkt in Niedersachsen eröffnet. Koordinatorin Sabine Dirkes und Bürokraft Irmgard Partmann haben in den neuen Räumlichkeiten an der Castellstraße 11 in Lingen mit der Arbeit begonnen. „Das Ziel unserer Arbeit in Lingen ist es, die Kinderhospizarbeit in der Region weiter auszubauen, um Familien mit unheilbar erkrankten Kindern die bestmögliche Begleitung zu bieten“, erläutert Kirsten Höfer, Leitung Ambulante Kinderhospizarbeit Löwenherz. Hierfür arbeitet der Stützpunkt zweigleisig: Zum einen kooperiert er eng mit den Erwachsenen-Hospizdiensten aus Lingen, Nordhorn, Salzbergen, Sögel, Ostercappeln, Damme und Ankum. Zugleich wird ein eigener, ambulanter Löwenherz-Kinderhospizdienst aufgebaut. Mit dem Angebot reagiert Löwenherz auf die stetig wachsende Nachfrage von Familien in der Region. Für Mittwoch, 22. Mai, laden die Löwenherz-Mitarbeiterinnen in der Zeit von 15 bis 18 Uhr alle Interessierten in die neuen Räumlichkeiten zu einem Tag der offenen Tür ein.

Mystisch bis heiter – große Kunst-Auktion

Herbsttag: „Herbsttag“ von Hannelore Göbel, Acryl auf handgeschöpftem Daphne-Papier, ca. 65 x 80 Zentimeter, inklusive Rahmen.

Hannelore Göbel versteigert Bilder für Löwenherz / Vorab-Besichtigung möglich

Heiter und glücklich, künstlerisch umgesetzt im fantastischen Realismus – so beschreibt die Lilienthaler Künstlerin Hannelore Göbel ihre Bilder. Im Rahmen einer großen Benefiz-Auktion haben Interessierte nun die Möglichkeit, einen Teil der Kunstwerke – gerahmte Acrylbilder mit Rahmen – am Sonntag, 24. März, ab 14 Uhr, für einen guten Zweck zu ersteigern. Weiter ..>

Zertifikate an Ehrenamtliche bei Feierstunde überreicht

16 neue ambulante Kinderhospizbegleiter erhielten nach Beendigung des Schulungskurses ihre Zertifikate. Sie können künftig die Familien in Bremen und Niedersachsen zu Hause unterstützen. (Foto: Löwenherz)

Zertifikate an Ehrenamtliche bei Feierstunde überreicht

Große Freude bei 16 neuen Kinderhospizbegleitern: In einer Feierstunde übergaben Kirsten Höfer, Leitung ambulante Kinderhospizarbeit Löwenherz sowie die Löwenherz Koordinatorinnen die Abschluss-Zertifikate an die Teilnehmer. Weiter ..>

Große Freude bei den Löwenherzen

„Cor Leonis“-Präsidentin Silke Göllner (links) überreichte der Leiterin des Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz Gaby Letzing die Spende aus dem Verkauf der Adventskalender.

Stolze 11.878 Euro übergab der Lionsclub Cor Leonis dem Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz. Club-Präsidentin Silke Göllner überreichte Gaby Letzing (Leiterin des Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz) das Geld bei ihrem Besuch. Der Club unterstützt seit seiner Gründung die Kinderhospizarbeit in Syke. Die schwesterlich Verbindung besteht sowohl durch Namen „Löwenherz“ als auch die Haltung anderen Menschen dienen. Weiter ..>

Trauer ist bunt

Ayse Bosse zog die Zuhörer beim 3. Pflege-Info-Tag mit ihrem Vortrag in den Bann.

Löwenherz: Autorin Ayse Bosse spricht beim Pflege-Info-Tag

„Kinder und Jugendliche trauern in Portionen – mal sind sie tieftraurig und im nächsten Moment lachen sie wieder aus voller Seele.“ Mit diesen Worten beschreibt Ayse Bosse wie Kinder dem Tod begegnen. Mehr als 70 Pflegekräfte und -schüler folgten am 3.Pflege-Info-Tag im Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz dem emotionalen und sehr persönlichen Vortrag der Hamburger Autorin und Trauerbegleiterin. Weiter ..>

Spenden Mail