Großen Spaß hatten die Großeltern, die gemeinsam mit der ZDF-Küchenschlacht Gewinnerin Noura Veltrup (links) in der Löwenherzküche orientalische Spezialitäten zubereiteten.

Ein Duft von Zimt, Chili und Rosenwasser

Löwenherz: ZDF- Küchenschlacht-Gewinnerin kochte mit Großeltern

Nach dem Gewinn der Kochsendung „ZDF Küchenschlacht“ hat Noura Veltrup aus Bramsche das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz besucht. Dabei übergab sie nicht nur ihr Preisgeld in Höhe von 1500 Euro – sie kochte auch gemeinsam mit den Großeltern, die im Löwenherz zu Gast waren.

Unter Anleitung der gebürtigen Libanesin bereiteten die Großeltern Spezialitäten aus dem Nahen Osten vor. Auf dem Speiseplan standen orientalische Hackbällchen in würziger Tomaten-Chili- Soße (Dawud Pascha). Zum Dessert gab es arabische Crêpes mit Walnuss-Zimt-Füllung und Rosenwasser-Sirup (Atajif). Mit den gleichen Gerichten entlockte die Hobbyköchin bereits während der ZDF-Sendung der prominenten Jury ein Magenknurren. Während Noura im Fernsehstudio noch alleine gegen die Zeit und Konkurrenten kochen musste, packten in der Löwenherz-Küche alle Großeltern gerne mit an. Sie schälten Kartoffeln, würzten und formten Hackfleischbällchen, füllten die arabischen Crêpes  und schmeckten die Chili-Tomatensoße ab. 

Während des Kochens erfuhren die Großeltern, dass bei der Dosierung der orientalischen Zutaten Fingerspitzengefühl angesagt ist. Schon einige Tropfen Rosenwasser zu viel verderben den Geschmack. „Es soll ja nicht nach Parfüm riechen, sondern nur einen dezenten Geschmack ergeben“, sagt Noura Veltrup, während sie das Rosenwasser mit Zitronensaft, Wasser und Zucker mischt. Nach dem rund zweistündigen gemeinsamen Kochen und Probieren ließen es sich die Großeltern schmecken und tauschten am Esstisch ihr Kochwissen und Rezepte aus.

Spenden Mail