Jugendhospiz Löwenherz feierte Richtfest

Rohbau fertig – Eröffnung im September kommenden Jahres geplant

Richtfest für das erste Jugendhospiz in Niedersachsen und Bremen: Mit einer Zeremonie feierten Bauarbeiter, Nachbarn, Freunde und Löwenherz- Mitarbeiter am Dienstag die Fertigstellung des Rohbaus des Jugendhospiz Löwenherz in Syke. Das neue Haus soll im September kommenden Jahres zum zehnten Geburtstag des Kinderhospizes eröffnet werden. Weiterlesen...>

"Eine erfüllende und sehr schöne Aufgabe"

Tag des Ehrenamts: Begleiter des ambulanten Kinderhospizdienstes unterstützen Familien

Für Jutta Busse (57) war es die Erfüllung eines lange gehegten Wunsches: Seit fast zwei Jahren engagiert sie sich als ehrenamtliche Begleiterin im ambulanten Kinderhospizdienst Löwenherz Bremen und Umzu. Einmal in der Woche fährt sie zu einer Familie, um drei Stunden ganz für den unheilbar an MPS erkrankten Johnny (10) da zu sein. „Der Junge strahlt Lebensfreude pur aus – einfach unglaublich. Diese Freude springt auf mich über – und die nehme ich dann hinterher auch mit nach Hause", berichtet sie begeistert. Weiterlesen...>

Querflötistin Carin Levine wird neue Botschafterin des Kinderhospiz Löwenherz

Die Querflötistin Carin Levine unterstützt künftig das Kinderhospiz als Botschafterin. Die international bekannte Musikerin hatte sich beim Tag der offenen Tür und in Gesprächen mit Mitarbeitern ausführlich über die Arbeit informiert. Auch der frühere Bremer Bürgermeister Dr. Henning Scherf setzt sich als Botschafter für Löwenherz ein.

„Ich finde das Kinderhospiz Löwenherz extrem wichtig im Leben der Familien, die ein Kind mit einer unheilbaren Krankheit haben", sagte die gebürtige Amerikanerin zu ihrem Engagement. „Es ist dringend erforderlich, viele Menschen darüber zu informieren und bei ihnen ein Bewusstsein für solche Lebenswege zu schaffen. Musik ist ein Weg, viele Menschen zu bewegen und zu berühren. Mit meinen Kontakten und bei meinen Konzerten in aller Welt möchte ich dazu beitragen, die Menschen auch auf Löwenherz aufmerksam zu machen und zu berühren." Weiterlesen...>

Adventskaffee mit Plätzchen, Punsch und vielen Angeboten im Löwenherz-Laden

Zu einem Adventskaffee mit vorweihnachtlichem Verkauf laden die Ehrenamtlichen der Löwenherz-Basargruppe am kommenden Donnerstag Nachmittag, den 29. November, in den Löwenherz-Laden in der Plackenstraße 19 in Syke (14.00 bis 17.00 Uhr) ein. Für die Besucher gibt es Kaffee, Tee, Plätzchen, Punsch – und viele interessante Angebote: Kuscheltiere, neuwertiges Spielzeug, Weihnachtsschmuck, Bücher sowie gestrickte warme Kindersöckchen für die kalten Wintertage, einen hochwertigen Holz-Einkaufsladen und selbst genähte Umhänge-Einkaufstaschen. Der Löwenherz-Laden ist bereits am Donnerstag Vormittag zwischen 9.30 – 12.30 Uhr geöffnet – den Adventskaffee kann man aber erst am Nachmittag genießen. Neben diesen besonderen Angeboten gibt es auch viele gespendete Bücher zu günstigen Preisen.

Bremer Löwenherz-Büro feierte fünfjähriges Jubiläum

Weitere Bilder finden Sie HIER

Geburtstagsgäste würdigten die Arbeit des Teams für die Familien

Mit einem Empfang hat der Ambulante Kinderhospizdienst Löwenherz Bremen und Umzu am Sonnabend den Beginn seiner Arbeit in den Büroräumen in der Hansestadt gefeiert. Mehr als 50 Geburtstagsgäste waren zur Feier erschienen: Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter, Eltern, Vereinsmitglieder, Vernetzungspartner, Interessierte. Weiterlesen...>

„LöwenHerzhaftes": Verein bringt neues Kochbuch heraus

52 Rezepte für 52 Wochen – und Geburtstagskalender – Erste Auflage 5 000 Exemplare

Ein großes Spektrum kleiner Leckereien bietet ein neues Kochbuch mit dem Titel „LöwenHerzhaftes", das Fanny Lanfermann und Waltraud Höfer vom Verein Kinderhospiz Löwenherz gemeinsam mit vielen Akteuren vorstellten. Es wurde mit einer Auflage von 5 000 Exemplaren gedruckt. Die Rezepte sind einfach zuzubereiten – für zu Hause oder als Beitrag für Büffets im Freundeskreis. Weiterlesen...>

Seit fünf Jahren in Bremen und Umzu für Familien aktiv

Ambulanter Kinderhospizdienst Löwenherz Bremen und Umzu lädt ein

Zu einem Empfang lädt der Ambulante Kinderhospizdienst Löwenherz Bremen und Umzu am Sonnabend, 17. November von 10.30 bis 13.00 Uhr Interessierte in sein Büro in der Elsasser Straße 61/63 in Bremen ein. Anlass ist das Jubiläum „Fünf Jahre Bremer Löwenherz-Büro". Fanny Lanfermann, Leiterin der ambulanten Kinderhospizarbeit bei Löwenherz, begrüßt die Gäste und erläutert die Arbeit. In Vertretung von Sozialsenatorin Anja Stahmann wird Dr. Heidemarie Rose eine Rede halten. Eine Mutter mit einem unheilbar erkrankten Kind berichtet darüber, was die ambulante Begleitung für die Familie bedeutet und welche Entlastung sie bringt. Klink-Clowns unterhalten die Besucher mit humorvollen Vorführungen. Weiterlesen...>

„Tag der Norddeutschen": NDR-Filmteam begleitete auch Familie im Kinderhospiz

Dokumentation gibt Sonnabend von 16.00 bis 19.05 Uhr Einblicke in die Arbeit von Löwenherz

Im Rahmen der Sendung „Der Tag der Norddeutschen" zeigt das NDR-Fernsehen zeigt am kommenden Sonnabend, den 10. November zwischen 16:00 und 19:05 Uhr auch eine Dokumentation, die ein Team im Mai im Kinderhospiz gedreht hatte. Einen ganzen Nachmittag begleiteten die Journalisten den unheilbar erkrankten Aaron (10), seine Mutter Karin Holthaus und Vater Hannes bei ihrem Aufenthalt im Löwenherz mit der Kamera. In der Dokumentation erhalten die Zuschauer einen bewegenden Einblick in die Lebensgeschichte Aarons und bekommen zugleich einen hautnahen Eindruck von der Arbeit und der Atmosphäre im Kinderhospiz. Insgesamt zeigt der NDR sendet am Sonnabend von 6.00 bis 24.00 Uhr 100 verschiedene Lebensgeschichten aus dem Norden, die viele Kamerateams am 11. Mai dieses Jahres aufgenommen hatten. Es ist eine der längsten Echtzeit-Dokumentationen.

Heute Vortrag: „Burn out muss nicht sein – Wege aus der Erschöpfung im Kopf"

Zu einem interessanten Vortrag über „Burnout" lädt das Kinderhospiz Löwenherz heute (Montag, den 5. November) um 19.30 Uhr in das Vereinshaus in der Plackenstraße 19 (Syke) ein. Coach Stephan Ludwig aus Hamburg wird seine Sicht und Behandlungsmethoden zu diesem persönlichen und gesellschaftlichen Problem darstellen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Weiterlesen...>

Umjubeltes Benefizkonzert der Bundeswehr Big Band

Ein umjubeltes Benefizkonzert gab die Big Band der Bundeswehr am Dienstag Abend in Nienburg für das Jugendhospiz Löwenherz. Im fast ausverkauften Theater auf dem Hornwerk präsentierten die 21 Profimusiker unter Leitung ihres Bandleaders Christian Weiper eine große Bandbreite musikalischer Stilrichtungen auf internationalem Spitzenniveau. Swing, Jazz, Pop, spanische Klänge und harte Rockmusik begeisterte die Zuschauer. Weiterlesen...>

Rohbau des Jugendhospizes im Erdgeschoss bald fertig gestellt

Der Fortschritt auf der Baustelle für das Jugendhospiz Löwenherz ist auf diesem Luftbild von André Fischer aus Diepholz deutlich zu erkennen: Die Wände im Erdgeschoss sind alle aufgestellt, die Unterzüge (Versteifungen) für die Decke eingeschalt oder gegossen, die Filigranplatten (Betonplatten für die Decke) werden in den nächsten Tagen verlegt. Damit neigt sich der Rohbau des Erdgeschosses der Fertigstellung zu. Jetzt gehen die Arbeiten am Obergeschoss weiter. Zugleich beginnen die Maurer damit, die Außenfassade des Gebäudes mit Klinkersteinen zu verkleiden. Das Bewegungsbad war bereits Ende September geliefert und mit einem Kran eingesetzt worden. Die offizielle Einweihung des Jugendhospiz Löwenherz ist zum zehnten Jubiläum des Kinderhospizes im September 2013 vorgesehen.

Feinkost-Wernsing: Großes Jubiläumsgeschenk

Mit einer großen Summe unterstützt die Wernsing Feinkost-Unternehmensgruppe aus Addrup-Essen (Oldenburg) die Arbeit des Kinderhospiz Löwenherz. Firmenchef Stefan Wernsing und Prokurist Andreas Sostmann übergaben am Freitag in Syke einen Scheck in Höhe von 37.425 € an Gaby Letzing (Leiterin des Kinderhospizes) und Fanny Lanfermann (stellvertretende Geschäftsführerin). Das Geld hatten Gäste zur Feier des 50-jährigen Firmenjubiläums im September dieses Jahres gespendet. Auf der Jubiläumsfeier der Firma in Addrup-Essen hatte Fanny Lanfermann bereits einen Scheck über 100.000 € entgegengenommen. Das Geld soll für den Bau des Jugendhospiz Löwenherz verwendet werden.

„Wir freuen uns riesig über die großzügige Unterstützung der Unternehmensgruppe Wernsing", sagte Gaby Letzing. „Dafür bedanke ich mich im Namen der erkrankten Jugendlichen und ihrer Familien sehr herzlich."

Große Nachfrage für Benefizkonzert der Bundeswehr Big Band im Theater Nienburg

Auf eine große Nachfrage stößt das Benefiz-Konzert der Big Band der Bundeswehr am kommenden Dienstag, den 23. Oktober im Theater auf dem Hornwerk in Nienburg bei den Musikfans. Fast 400 Karten sind bereits verkauft. Restkarten gibt es noch im Internet, an der Theaterkasse in Nienburg und an der Abendkasse. Die Big Band der Bundeswehr zählt zu den besten Bands weltweit und tritt bei vielen Veranstaltungen im Ausland auf.

Die Gäste können sich bei dem Konzert auf mehr als 90 Minuten gute Unterhaltung und eine musikalische Show der Extraklasse freuen. 22 Profimusiker, präsentiert von ihrem Bandleader Oberstleutnant Christian Weiper, spielen auf internationalem Spitzenniveau Stücke aus dem Bereich des Swing, aktuelle Hits und Evergreens. Christian Weiper hatte Ende August turnusgemäß die Leitung der Big Band von Christoph Lieder übernommen. Im vorigen Jahr sahen mehrere tausend Besucher die Bühnenshow der Big Band, die durch ausgeklügelte Licht- und Pyroeffekte zu einem optischen und akustischen Erlebnis wurde. Dafür müssen für jedes Konzert acht Tonnen Technik aufgebaut werden. Weiterlesen...>

Gute Stimmung beim 9. Löwenherz- Geburtstag

Viele Gäste trotz Regenschauern - Motorrad-Fahrer kamen mit Polizeieskorte

Die Stimmung der Gäste war trotz des kühlen und zum Teil regnerischen Wetters gut: Rund 1 800 Besucher kamen am Samstag zum Kinderhospiz Löwenherz nach Syke, um bei einem Tag der offenen Tür den neunten Geburtstag zu feiern und sich persönlich einen Eindruck von der Arbeit mit den erkrankten Kindern, Jugendlichen und ihren Familien zu verschaffen. Besonders großes Interesse herrschte auch an der Baustelle für das Jugendhospiz, das nebenan auf dem Grundstück entsteht. Weiterlesen ...>

Grundsteinlegung für Jugendhospiz „Löwenherz"

Einziges Jugendhospiz in Niedersachsen und Bremen erhält acht Plätze

Haupt- und ehrenamtliche Löwenherz-Mitarbeiter, Familien mit erkrankten Kindern aus dem Haus, Handwerker, Planer und Kommunalpolitiker haben am Dienstag in Syke den Grundstein für das Jugendhospiz „Löwenherz“ gelegt.

Das einzige Jugendhospiz in Niedersachsen und Bremen entsteht auf dem Grundstück direkt neben dem Kinderhospiz und wird jungen Gästen im Alter von 14 bis 24 Jahren offenstehen, die an einer unheilbaren Erkrankung leiden. Das Haus erhält acht Pflegezimmer, sechs Zimmer für die Angehörigen, sowie ein Bewegungs-bad für die Kinder und die Jugendlichen. Die Baukosten betragen 3, 9 Millionen €, an denen sich das Land Niedersachsen mit 600 000 € und die Deutsche Fernsehlotterie mit 300 000 € beteiligen. Das Jugendhospiz soll zum zehnjährigen Jubiläum des Kinderhospiz Löwenherz im Herbst 2013 eingeweiht werden. Weiterlesen...>

Motorrad-Gruppe mit Polizeieskorte besucht Löwenherz

120 Maschinen der ersten „Spenden-Sammel-Tour" aus Oldenburg am kommenden Samstag beim Tag der offenen Tür im Kinderhospiz in Syke erwartet

Samstag Mittag wird es beim Tag der offenen Tür im Kinderhospiz Löwenherz (Siebenhäuser 77, Syke) laut: Etwa 120 Motorräder kommen auf einer „Spenden-Sammel-Tour" gegen 14.00 Uhr mit Polizeieskorte zu Besuch, um sich das Haus anzuschauen. Die Fahrer starten am Vormittag in Oldenburg und wollen am Ende der Tour persönliche Spenden abgeben.

Der Tag der offenen Tür wird am kommenden Sonnabend (22. 9.) zum neunten Geburtstag des Kinderhospizes in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr veranstaltet. Interessierte, Freunde und Unterstützer sind herzlich dazu eingeladen, sich einen Eindruck über die Arbeit mit den unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und ihren Familien verschaffen. Gleich nebenan auf dem Grundstück können die Besucher verfolgen, wie das Jugendhospiz langsam wächst. Zur Stärkung stehen für die Gäste Getränke, Bratwürste, Pommes, Kaffee und Kuchen bereit. Weiterlesen...>

Tag der offenen Tür im Kinderhospiz Löwenherz

Seinen neunten Geburtstag feiert das Kinderhospiz Löwenherz in Syke (Siebenhäuser 77) Sonnabend, den 22. September von 11.00 bis 18.00 Uhr mit einem Tag der offenen Tür. Freunde, Unterstützer und Interessierte sind herzlich dazu eingeladen. Bei einem Rundgang durch das Haus können sich die Gäste einen Eindruck über die Arbeit mit den unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und ihre Familien verschaffen. Gleich nebenan auf dem Grundstück können die Besucher verfolgen, wie das Jugendhospiz langsam Form annimmt. Weiterlesen...>

Vorlesenachmittag bei Löwenherz im Rahmen der Ferienkiste

Gespannte Stille herrschte im Schulungsraum des Löwenherz-Vereinsbüros, als Gerdi Cordes einer Gruppe von Hort-Kindern aus Syke spannende „Zeigefinger-Geschichten" aus ihrem Buch vorlas. Mit voller Aufmerksamkeit lauschten sie den Geschichten, keiner tobte umher. Die Kleinen im Alter zwischen vier und zehn Jahren waren im Rahmen der „Ferienkiste" zum Vorlesenachmittag gekommen, den die Basargruppe organisiert hatte. Eigentlich sollte die Lesung im Löwenherz–Laden stattfinden, wo es wieder viele interessante Angebote gab – doch wegen des großen Interesses musste die Gruppe spontan in einen größeren Raum umziehen.

Bauarbeiten am Jugendhospiz: Keller wird ausgehoben

Auf der Baustelle am Jugendhospiz Löwenherz ist mit dem Ausheben des Kellers und dem Abtransport der Erde begonnen worden. Mit großen Planen wurde die Baugrube zudem an den Seiten gegen das Eindringen von Wasser gesichert, damit das Erdreich bei den nächsten starken Regenfällen nicht abrutscht. Auf dem Boden des Kellergeschosses errichten die Handwerker zur Zeit das Fundament für den Fahrstuhlschacht und den sogenannten Pumpensumpf. Er liegt an der tiefsten Stelle des Hauses. Von hier wird bei Bedarf des Grundwasser abgepumpt. Weiterlesen...>

Bauarbeiten am Jugendhospiz schreiten voran – Keller wird ausgehoben

Auf der Baustelle am Jugendhospiz Löwenherz ist jetzt mit dem Ausheben des Kellers und dem Abtransport der Erde begonnen worden. Danach wird die Baugrube gegen das Eindringen von Wasser gesichert und anschließend die Kellersohle gegossen. In einem nächsten Schritt stellen die Handwerker die Beton-Fertigwände für den Keller auf, dann folgen den Unterzüge und die Geschossdecke. Die Grundsteinlegung ist im Herbst geplant, die offizielle Einweihung ist zum zehnten Jubiläum des Kinderhospizes im September 2013 vorgesehen. Gleichzeitig wurde auf dem Grundstück des Kinderhospizes die Geschwister-Spielwiese neu angelegt. Denn dort, wo sie bisher war, entsteht der Jugendhospiz-Neubau. Weiterlesen...>

Mittwoch Besichtigungsnachmittag im Kinderhospiz

Das Kinderhospiz Löwenherz lädt Interessierte am kommenden Mittwoch (20. Juni) von 15.00 bis 18.00 Uhr herzlich zu einem Besichtigungsnachmittag ein. Die Gäste können sich im Haus in verschiedenen Räumen einen persönlichen Eindruck von der Atmosphäre und der Arbeit mit den unheilbar erkrankten Kindern und ihren Geschwistern verschaffen. Der Pflegebereich ist nicht geöffnet, da das Kinderhospiz belegt ist. Mitarbeiterinnen erläutern die Angebote und stehen für Fragen bereit. Direkt neben dem Kinderhospiz haben die vorbereitenden Erdarbeiten für das Jugendhospiz begonnen. Ende Juni fangen die Handwerker mit dem Ausheben des Kellers an. Besucher können gerne spontan vorbeikommen – eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bücher-Tauschaktion „2 für 1" im Löwenherz-Laden

Die erfolgreiche Bücher-Tauschaktion „2 für 1" im Löwenherz-Laden aus dem vorigen Jahr wird wiederholt. In dieser Woche haben Kinder und Erwachsene am Donnerstag (7. Juni) und am Sonnabend (9. Juni) Gelegenheit, ein gelesenes Buch abzugeben und dafür zwei andere kostenlos mitzunehmen. So können sich kleine und große Lesefans schon jetzt für den Sommer mit reichlich Lesefutter eindecken. Die Auswahl an gebrauchten Kinderbüchern, Romanen, Krimis, Unterhaltung, Science Fiction und klassischen Werken der Literatur ist riesig. Wer kein Buch tauschen möchte, kann auch „Schmöker" zu Schnäppchenpreisen kaufen. Zusätzlich zu den Büchern bietet das Team im Geschäft viele Packungen mit Legosteinen und zahlreiche verschiedene Playmobil-Figuren günstig an. Geöffnet ist der Löwenherz-Laden in der Plackenstraße 19 am Donnerstag von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr sowie am Sonnabend (9.Juni) von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Verstärkung für ambulanten Kinderhospizdienst – Ehrenamtliche erhielten Zertifikate

Verstärkung für das Team des Ambulanten Kinderhospizdienstes Löwenherz Bremen und Umzu: Elf ehrenamtliche Mitarbeiter (zehn Frauen und ein Mann) erhielten am Ende ihres Schulungskursus in der Hansestadt ihre Zertifikate. Damit kann der Dienst jetzt 42 ausgebildete Ehrenamtliche für die Begleitung von 26 Familien mit unheilbar erkrankten Kindern einsetzen. Zwei weitere Familien kommen demnächst hinzu. Weiterlesen...>

Kinderhospizbegleiterinnen erhielten Zertifikate

NDR beim Tag der Norddeutschen im Kinderhospiz

Ein Fernsehteam dokumentierte am Freitag, den 11. Mai, den der NDR zum „Tag der Norddeutschen“ ausgerufen hatte, den Tagesablauf einer Familie im Kinderhospiz Löwenherz. Karin Holthaus hatte sich mit ihrem unheilbar erkrankten Sohn Aaron (10) und ihrem Mann Hannes beworben - und hatte Glück, bei dem Medienereignis dabei zu sein. „Ich finde, es ist eine tolle Idee den Norden auf diese Art und Weise darzustellen“, sagte sie. „Und ich finde, das Kinderhospiz Löwenherz gehört bei dieser Aktion unbedingt dazu. Die Zuschauer sollen sehen, dass Löwenherz ein schöner Platz ist und nicht schrecklich, wie manche Menschen denken. Sie sollen hingucken – das hilft uns Eltern sehr.“

Der Norddeutsche Rundfunk hatte am Freitag einen Tag lang mehr als 100 Menschen aus dem ganzen Norden begleitet. Von 6 Uhr morgens bis Mitternacht filmten zahlreiche Kamerateams etwa 100 Lebensgeschichten. Zu sehen sind diese Zeitdokumente am 10. November 2012 im NDR Fernsehen - in Echtzeit.

Kinderhospizbegleiterinnen erhielten Zertifikate

Ambulanter Kinderhospizdienst Löwenherz Bremen und Umzu organisierte Familienfrühstück

Ein neues Angebot stellt der Ambulante Kinderhospizdienst Löwenherz Bremen und Umzu bereit: Zum ersten Mal trafen sich Familien mit unheilbar erkrankten Kindern in den Räumen des Dienstes in der Elsasser Straße in Bremen zu einem Familienfrühstück. Weiterlesen...>

Kinderhospizbegleiterinnen erhielten Zertifikate

Ambulante Unterstützung für Familien mit unheilbar erkrankten Kindern

Strahlende Gesichter gab es bei der Verleihung der Zertifikate an 15 Kinderhospizbegleiterinnen aus Hospizdiensten in Niedersachsen nach Beendigung ihres Schulungskurses. Koordinatorin Kirsten Höfer überreichte ihnen die Urkunden in Bassum. Es war bereits die sechste Gruppe von Ehrenamtlichen, die Löwenherz im Rahmen der ambulanten Kinderhospizarbeit für Niedersachsen geschult hatte. Weiterlesen...>

Kinderhospizbegleiterinnen erhielten Zertifikate

Erster Spatenstich für „Jugendhospiz Löwenherz"

Einzige Einrichtung in Niedersachsen und Bremen – acht Plätze

Die Bauarbeiten für das „Jugendhospiz Löwenherz" in Syke haben begonnen. Mit dem ersten Spatenstich gaben am Mittwoch Staatssekretär Heiner Pott vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, Kinderhospizleiterin Gaby Letzing und der erkrankte Dennis Schoolmann (17) gemeinsam mit Maskottchen „Maximilian Löwenherz" vor 150 geladenen Gästen den Startschuss. Seelsorgerin Dorothea Bobzin, stellvertretende Vorsitzende des Vereins, segnete das Bauvorhaben. Zu der Zeremonie waren der Vorstand des Vereins, Eltern und viele „Bauherren" erschienen, die mit dem Kauf symbolischer Steine den Bau des Jugendhospizes unterstützt haben. Passend zu diesem wichtigen Termin war ein Tag zuvor per Fax die Baugenehmigung eingetroffen. Weiterlesen...>

Erster Spatenstich für „Jugendhospiz Löwenherz“ im April

Einzige Einrichtung in Niedersachsen und Bremen – Bauzeit ein Jahr

Mit dem ersten Spatenstich beginnen am Mittwoch, den 11. April in Syke in Anwesenheit geladener Gäste die Bauarbeiten für das „Jugendhospiz Löwenherz“. Zu der Zeremonie werden auch viele „Bauherren“ erwartet, die mit dem Kauf symbolischer Steine den Bau des Jugendhospiz unterstützt haben. Den offiziellen Spatenstich werden Staatssekretär Heiner Pott vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration und der erkrankte Dennis Schoolmann (17), vornehmen. Er war schon mehrfach Gast im Kinderhospiz und freut sich auf den Anbau für die „Großen“. Weiterlesen...>

Fernsehlotterie fördert „Jugendhospiz Löwenherz“

Die Deutsche Fernsehlotterie unterstützt den Bau des „Jugendhospiz Löwenherz" mit 300 000 €. Die Lotterie, die bisher ARD-Fernsehlotterie „Ein Platz an der Sonne" hieß, fördert damit den Bau des Pflegebereiches in dem neuen Haus. „Wir freuen uns sehr über diese großartige Förderung und ich hoffe, dass wir damit für die betroffenen Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen Platz an der Sonne schaffen". Das Jugendhospiz wird direkt neben dem Kinderhospiz gebaut und jungen Gästen im Alter von 14 bis 24 Jahren offenstehen, die an einer unheilbaren Erkrankung leiden. Die Baukosten betragen rund 3,9 Millionen €, an denen sich das Land Niedersachsen mit 600 000 € beteiligt.

Positive Bilanz: Verein Kinderhospiz Löwenherz verzeichnete dynamisches Jahr

Fünf Jahre ambulante Arbeit – Starke Belegung im Kinderhospiz

Der Verein Kinderhospiz Löwenherz e.V. hat ein dynamisches und erfolgreiches Jahr 2011 erlebt. Das machte Geschäftsführerin Barbara Frerker auf der gut besuchten Mitgliederversammlung des Vereins am Dienstag in Syke deutlich. „Das wirtschaftliche Ergebnis war sehr positiv. Auch die Unterstützung durch Spender, Sponsoren und ehrenamtliche Mitarbeiter war beeindruckend", sagte sie. „Dafür bedanke ich mich im Namen der Familien mit unheilbar erkrankten Kindern und Jugendlichen sehr herzlich." Weiterlesen...>

Bramstedter Sportverein unterstützte Löwenherz

Tatkräftige Unterstützung des TSV Bramstedt für Löwenherz: Eine Gruppe von Sportlern baute am Wochenende auf dem Gelände des Kinderhospizes ein Holzhaus für Gartengeräte ab, um Platz für den Neubau des Jugendhospizes zu schaffen. Bei kühlen Temperaturen und regnerischem Wetter demontierten die Helfer das Blockbohlenhaus Stück für Stück. Bei der mühsamen Arbeit wurden sie mit heißem Kaffee und Tee vom Hauswirtschaftsteam versorgt. Für die Verschönerung der Außenanlagen sorgten am Sonnabend die A/B-Mädchen der Spielgemeinschaft Bramstedt.

Aus vielen letzten Sätzen wird ein Buch

Aktion im Internet verbreitet sich schnell – Jeder kann mitmachen

Eine interessante Aktion haben Wolfgang Mindermann aus Achim bei Bremen und sein Freund Christian Hoffmann im Internet für das Kinderhospiz Löwenherz ins Leben gerufen: Unter der Überschrift „Der letzte Satz" (www.derletztesatz.de) rufen sie Autoren zum Mitmachen auf. Dabei geht es darum, einen eigenen Satz auf den vorherigen zu schreiben oder zu dichten. Man sieht auf der Webseite dabei jeweils nur den letzten, von einem Autoren geschriebenen Satz und fügt seinen eigenen hinzu. Die Teilnahme ist ganz einfach und kostenlos - jeder kann mitmachen. Ende des Jahres soll aus den vielen Sätzen, die dann zu einer Geschichte geworden sind, ein einzigartiges gebundenes Buch werden, das zugunsten von Löwenherz versteigert wird. Weiterlesen...>

Bundeswehr Big Band gibt Benefizkonzert für Löwenherz

Kartenvorverkauf hat begonnen

Die Big Band der Bundeswehr unterstützt das Kinderhospiz Löwenherz mit einem Benefiz-Konzert in Nienburg. Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung am Dienstag, den 23. Oktober im Theater auf dem Hornwerk hat jetzt begonnen.

Die Gäste erwartet mehr als 90 Minuten gute Unterhaltung und eine musikalische Show der Extraklasse. 22 Profimusiker, präsentiert von ihrem Bandleader Oberstleutnant Christoph Lieder, spielen Titel aus dem Bereich des Swing, aktuelle Hits und Evergreens. Im vorigen Jahr sahen mehrere tausend Besucher die Bühnenshow der Big Band, die durch ausgeklügelte Licht-und Pyroeffekte zu einem optischen und akustischen Erlebnis wurde. Mit dem Erlös des Konzerts unterstützt die Big Band den Neubau des Jugendhospiz. Zum Kartenvorverkauf gibt es auf unserer Seite Termine einen Link und auf der Seite www.vibus.de.

Bremen: Informationen über ambulante Kinderhospizarbeit am kommenden Freitag

Zu einem Informationsabend lädt der „Ambulante Kinderhospizdienst Löwenherz Bremen und Umzu" am kommenden Freitag, den 17. Februar von 17.00 bis 20.30 Uhr in sein Büro in Bremen, Elsasser Straße 61-63, ein. Die Vorträge zum Thema ambulante Kinderhospizarbeit richten sich an interessierte Frauen und Männer, die Familien mit schwerstkranken Kindern ehrenamtlich zuhause unterstützen und begleiten möchten. Ein neuer Schulungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter beginnt nach den Sommerferien Anfang September. Zur besseren Planung wird um Anmeldung zum Infoabend gebeten.

Anrufe nimmt Koordinatorin Susanne Claus gerne unter folgender Telefonnummer entgegen: 0421/ 8 41 31 55 oder per mail: Claus(at)loewenherz.de.

Löwenherz-Laden Sonnabend geöffnet – Schlittschuhe im Angebot

Gebrauchte Schlittschuhe in Weiß für Kinder und Erwachsene (Schuhgrößen 31, 34 und 39) bietet der Löwenherz-Laden (Plackenstraße 19, Syke) am kommenden Sonnabend (11. Februar) in der Zeit von 9.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr günstig an. Damit ausgestattet kann man am Wochenende gleich einen Ausflug auf die seit Tagen zugefroren Teiche und Bäche unternehmen. Auch eine Partie mit neuwertigen Playmobil-Spielzeugen und Lego-Bausteinen ist eingetroffen. Daneben gibt es Kuscheltiere, Spiele, Bücher und andere gespendete Artikel zu Schnäppchenpreisen. Mit den Einnahmen wird die Arbeit des Kinderhospizes unterstützt. Der Laden ist auch donnerstags in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Freitag Besichtigungsnachmittag im Kinderhospiz

Zu einem Besichtigungsnachmittag lädt das Kinderhospiz Löwenherz am kommenden Freitag, den 10. Februar, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr interessierte Besucher herzlich ein. Anlass ist der bundesweite „Tag der Kinderhospizarbeit". Bei einem Rundgang können sich die Gäste im Haus einen persönlichen Eindruck von der Atmosphäre und der Arbeit mit den unheilbar erkrankten Kindern und ihren Geschwistern verschaffen. Mitarbeiterinnen erläutern die Angebote und stehen für Fragen bereit. Besucher können gerne spontan vorbeikommen – eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Am „Tag der Kinderhospizarbeit" wird die Bevölkerung alljährlich dazu aufgerufen, sich mit lebensverkürzend erkrankten Kindern und ihren Familien zu solidarisieren. Mit einem „grünen Band" an Autos, Taschen oder Fenstern zeigen Unterstützer ihre Verbundenheit mit den Familien.

Botschafter für das Kinderhospiz Löwenherz

Wir freuen uns sehr, dass bekannte Persönlichkeiten das Kinderhospiz Löwenherz als Botschafter unterstützen. Ihr Engagement hilft uns dabei, die Arbeit für unheilbar erkrankte Kinder, Jugendliche und ihre Familien in der Öffentlichkeit noch bekannter zu machen. Herzlichen Dank.

Dr. Henning Scherf, ehemaliger Bremer Bürgermeister

„Das Kinderhospiz Löwenherz ist ein wunderbarer Ort für Kinder, Geschwisterkinder und Eltern. Hier wird Nähe, Vertrauen zueinander gerade auch in schweren Zeiten gelebt. Dieser Platz am Stadtrand von Syke und seine Umgebung sind mir seit vielen Jahren sehr vertraut. Gerne komme ich wieder und unterstütze die vorbildliche Initiative."

Dr. Henning Scherf

Ehemaliger Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen

Großes Interesse beim Neujahrsempfang im Kinderhospiz

Dr. Henning Scherf hielt Vortrag zum Thema: „Gemeinsam statt einsam"

Die „Große Oase" im Kinderhospiz Löwenherz war mit Besuchern dicht gedrängt: Etwa 100 geladene Gäste kamen zum Neujahrsempfang, um sich einen persönlichen Eindruck über die Arbeit mit den unheilbar erkrankten Kindern zu machen und Neues über Löwenherz zu erfahren. Und um den Vortrag des ehemaligen Bremer Bürgermeisters Dr. Henning Scherf zum Thema „Gemeinsam statt einsam" zu hören, in dem er über seine Begegnungen mit Demenzkranken berichtete. Betreuungen, die viel Zeit erforderten, um ihre unverwechselbaren Eigenarten und ihre Bedürfnisse zu erspüren. „Die Menschen blühen dann richtig wieder auf." Weiterlesen...>

Bausteine für das Jugendhospiz Löwenherz – helfen Sie mit

Direkt neben dem Kinderhospiz plant Löwenherz ein Jugendhospiz. Denn Jugendliche und junge Erwachsene haben andere Bedürfnisse und Interessen und häufig auch andere Krankheiten als die „Kleinen“. In dem neuen Haus erhalten sie die notwendige, intensive medizinische Pflege und ein altersgerechtes Angebot. Sie können hier für einige Wochen zu Gast sein – gemeinsam mit Freunden und Angehörigen. Die Jugendlichen sollen gestärkt werden, damit sie mit neuen Kräften wieder nach Hause zurückkehren können. Auch für die Vorbereitung auf die letzte Lebensphase und das Abschied nehmen steht ihnen das Team zur Seite. Weiterlesen...>

Spenden Mail