14.000-Euro-Spende fürs Kinderhospiz

Quelle: Delmenhorster Kreisblatt, 25.06.2012

Mit dem Geld unterstützt der Rotary Club den Neubau des Jugendhospizes

Ganderkesee · Delmenhorst (jdi).
Die stolze Spendensumme von 14.000 Euro hat gestern Abend der Präsident des Rotary Clubs Delmenhorst, Andreas Linck, an die Geschäftsführerin des Kinderhospizes Löwenherz (Syke), Barbara Frerker, im Hof Hoyerswege überreicht. „Zusammen mit unseren beiden Partnerclubs in den Niederlanden und Frankreich haben wir das Geld in den vergangenen zwölf Monaten durch verschiedene Aktionen gesammelt“, erklärte Linck der sichtlich gerührten Löwenherz-Geschäftsführerin. Unter anderem sei der hohe Betrag durch die Erlöse während des Kartoffelfestes im Oktober sowie durch private Spenden der Mitglieder zustande gekommen.

Das Geld wird in den Anbau eines Jugendhospizes gesteckt, wie Frerker erklärte. Zurzeit gebe es im Kinderhospiz acht Plätze. „Mit dem Anbau kommen noch einmal acht weitere Plätze hinzu – speziell für Jugendliche“, sagte die Geschäftsführerin. „Ich bin sehr, sehr dankbar für die Spende. Herr Linck ist zusammen mit dem Rotary Club ein großartiger Löwenherz-Unterstützer“, so Frerker.

Delmenhorster Kreisblatt