Doppelter Abschied für die Puppenkiste

Quelle: Langeoog News, 03.11.2012

Für das Ensemble der Langeooger Puppenkiste um Dr. Gabriele Hübener hieß es am Freitag gleich doppelt Abschied nehmen. Zum einen war das Stück "Kasper und das Krokoweh" der Abschluss der diesjährigen Saison, dessen Erlös traditionell für das Kinderhospiz Löwenherz in Syke gespendet wird. Außerdem spielte die Puppenkiste zum letzten Mal in ihrem kleinen Theater im Tagungszentrum, das trotz des guten Wetters noch einmal sehr gut gefüllt war und das es im kommenden Jahr voraussichtlich nicht mehr geben wird.

"Jeder Tag ist nicht nur für die Kinder im Kinderhospiz wichtig" betonte Bürgermeister Uwe Garrels mit Blick auf die bedeutende Aufgabe im "Löwenherz", das von Langeoog aus unterstützt wird. Er lobte das Engagement der Puppenkiste, in der in Kooperation mit der Inselschule große Kinder für kleine Kinder spielen und dabei selbst viel lernen.

Höhepunkt des Jahres war für die junge Langeooger Puppenkiste, die mit origanl Hohnsteiner Spielfiguren agieren, ein Besuch beim Puppenspielfest in Hohnstein, bei dem die Langeooger eingeladen waren, ihr Stück zu präsentieren.

Am Ende gab es großen verdienten Applaus für die Leistung der Puppenspielerinnen und -spieler und 180 Euro aus dem Verkauf der Eintrittskarten für das "Löwenherz". Das Team der Puppenkiste stockte dies auf eine Spende von 250 Euro auf.