WISAG Produktionsservice fördert die Erweiterung des „Löwenherz“

Quelle: wisag.de, 02.08.2012

Frankfurt am Main, den 02.08.2012 – Die WISAG Produktionsservice GmbH engagiert sich das ganze Jahr über für hilfsbedürftige Menschen. Dabei stehen immer wieder auch die Bedürfnisse kranker und mittelloser Kinder im Fokus. So spendet die Region Nord der WISAG Produktionsservice in diesem Monat an das Kinderhospiz Löwenherz e. V. in Syke, damit dort neben dem Kinderhospiz zusätzlich ein Jugendhospiz errichtet werden kann.

Der Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro wurde am Donnerstag, den 2. August 2012, in einer kleinen Feierstunde von der Region Nord der WISAG Produktionsservice an das Kinderhospiz Löwenherz übergeben. Das Geld dient dazu, neben dem Kinderhospiz auf dem Grundstück ein Jugendhospiz zu errichten. Es wird Jugendlichen und Erwachsenen im Alter von 14 bis 24 Jahren offen stehen, die an einer unheilbaren Erkrankung leiden. In 2012 spendet die WISAG Produktionsservice insgesamt über 25.000 Euro, die sozialen Einrichtungen zu Gute kommen.

Wichtige Erweiterung

Das Jugendhospiz ist eine wichtige und notwendige Institution auf dem Gelände des liebevoll genannten „Löwenherz", da Jugendliche andere Bedürfnisse und Interessen als Kinder haben. Im Jugendhospiz erhalten sie die erforderliche Pflege und ihrem Alter entsprechende Angebote.
Dr. Peter Hermes, Geschäftsführer der WISAG Produktionsservice, meint: „Die Warteliste im ‚Löwenherz' ist sehr lang. Jedes Jahr wollen mehr Familien mit ihren unheilbar erkrankten Kindern in das Kinderhospiz kommen und viele sind bereits jetzt Jugendliche. Wir freuen uns, dass wir einen Beitrag zu diesem wichtigen Projekt leisten können."

Erster Spatenstich für das „Löwenherz"

Mit dem ersten Spatenstich begannen Anfang April in Syke die Bauarbeiten für das neue Jugendhospiz. Mit dem Bau der Einrichtung entsteht auf dem Grundstück das einzige Jugendhospiz in Niedersachsen und Bremen. Das Haus wird acht Pflegezimmer erhalten, sechs Zimmer für die Angehörigen sowie ein Bewegungsbad für die Kinder und Jugendlichen. Die Baukosten betragen rund 3,9 Millionen Euro und sind zum größten Teil durch Spenden finanziert. Die Eröffnung ist voraussichtlich im Herbst 2013.

Weitere Spendenaktionen in 2012

Um die Gesamtspendensumme der WISAG Produktionsservice sinnvoll zu verteilen, haben sechs WISAG Projektleiter bundesweit Einrichtungen und Organisationen ausgewählt, denen die Spenden zukommen sollen. So haben die Mitarbeiter der Region Bayern bereits im April jeweils 2.500 Euro an die „Burghauser Tafel" sowie an die Palliativstation des Deggendorfer Klinikums gespendet. Anfang des Jahres gingen jeweils 2.500 Euro aus der Region Mitte an das Kinderhospiz in Tambach Dietharz sowie an den Verein „Wir helfen", der sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzt.