Löwenherz-Vortrag im Gymnasium Bruchhausen-Vilsen

Am 20. Juni 2012 war im Kinderhospiz Löwenherz in Syke ein Besichtigungsnachmittag. Die
Idee der Errichtung eines Kinderhospizes in Syke stammt von der ambulanten
Krankenschwester Gaby Letzing. Diese habe die Idee aus England. Dort gibt es schon seit
über 70 Jahren in Oxford das Helen-House. In diesem Haus wurden unheilbar kranke Kinder
zusammen mit ihrer Familie für eine begrenzte Zeit aufgenommen. Nachdem Gaby Letzing
durch ihren Beruf täglich Familien sah, die unter der Last der Pflege ihrer schwerstkranken
und sterbenden Kindern litten, entschloss sie sich zum Bau eines Kinderhospizes. Das
Kinderhospiz Löwenherz wurde im September 2003 in Syke eröffnet. Hier wird eine
Entlastung für die Kinder und ihre Familie angeboten. Außerdem unterstützen sie die Familie
beim Abschiednehmen von ihrem Kind.

Den ganzen Artikel können Sie als PDF herunterladen:

Spenden Mail