Geänderter/ Neuer Termin: Tag der offenen Tür, 15. Mai 2019, 15-18 Uhr, Kinderhospiz-Stützpunkt Löwenherz Lingen, Castellstraße 11    -

Giffey ehrt Löwenherz-Ehrenamtliche

Ehrung der jungen Bremer Ehrenamtlichen in Berlin: Lena Graue (v.l.), Sina Lütjen und Laura Maria Werner mit Professor Winfried Hardinghaus. Foto: Trutschel/photothek / BMFSFJ

Sina Lütjen für ihr Engagement in der Hospizarbeit gewürdigt

"Die Wertschätzung und die Anerkennung durch die Bundesfamilienministerin war unglaublich und ermutigend", schwärmt Sina Lütjen von ihrer Reise nach Berlin. Dort wurde die Bremerin im Rahmen der Ehrung "Junge Ehrenamtliche in der Hospiz- und Palliativversorgung" von Franziska Giffey mit Mitstreitern aus dem gesamten Bundesgebiet ausgezeichnet. Weiter ..>

Blick hinter die Kulissen

Lena Drenkwitz (v.l.), Viktor Orlowski, Tjada Buckner und Joy Schmiedeken durften einen Tag hinter die Kulissen von Löwenherz schauen.

Zukunftstag im Kinderhospiz Löwenherz

Raus aus der Schule, Neues ausprobieren, einfach mal in den Beruf von Mama und Papa reinschnuppern. Auch im Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz nutzten vier Mädchen und Jungen  die Chance und schauten ihren Eltern beim Zukunftstag über die Schulter.

Lena Drenkwitz (KGS Kirchweyhe) assistierte ihrer Mutter Natalie Langejürgen beispielsweise im Empfang im Vereinshaus. Später schaute noch bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vorbei. „Ich finde es so toll, einfach mal einen Beruf auszuprobieren und zu sehen, was Mama bei Löwenherz macht.“ In der Presseabteilung durfte die 12-Jährige mit Fotos für die Homepage aussuchen, einen Film schneiden und schauen wie Mailings aufgebaut sind. Weiter ..>

Erholsame Ferientage im Ammerland

Fanny Lanfermann, Geschäftsführerin des Kinderhospiz Löwenherz e.V., besichtigte zusammen mit dem stellvertretenden Bürgermeister, Jochen Finke, das Löwenherz-Ferienhaus.

Eröffnung des Löwenherz-Ferienhaus in Bad Zwischenahn

"Familien mit unheilbar erkrankten Kindern haben - neben dem Aufenthalt in unserem Kinder- und Jugendhospiz in Syke - nur wenig Gelegenheit, gemeinsam Urlaub zu machen. Deshalb ist dieses Ferienhaus ganz nach den Bedürfnissen der Familien entstanden", sagte Fanny Lanfermann, Geschäftsführerin des Kinderhospiz Löwenherz e.V., bei der offiziellen Einweihung des Löwenherz-Ferienhauses in der kleinen Ferienhaussiedlung in Bad Zwischenbahn. Beim gemütlichen Kaffeetrinken und der Besichtigung des Hauses an der Wiefelsteder Straße tauschten sich zahlreiche Familien, Mitarbeiter und Freunde aus. Jochen Finke, stellvertretende Bürgermeister von Bad Zwischenahn, ließ es sich nicht nehmen, einige Grußworte der Gemeinde zu übermitteln. "Der Ort bietet sowohl die Erholung am Wasser und viele Freizeitangebote als auch eigene Reha- sowie Therapieangebote und natürlich die Nähe zu Oldenburg mit den Shoppingmöglichkeiten", hob Jochen Finke die Vorzüge des Ortes hervor. Auch Pastorin Petra Adomeit und ihr Kollege Tim Rathjen waren ganz begeistert von der Einrichtung und fanden einfühlsame Worte mit abschließendem Segen. Als Geschenk brachten sie einen gerahmten Bibelspruch mit: "Ich lasse Dich nicht fallen und verlasse Dich nicht." Das Bild hat bereits einen schönen Platz im Haus gefunden.

Kinderhospiz-Stützpunkt in Lingen eröffnet

Ein Grund zum Feiern: Irmgard Partmann (v.l.), Sabine Dirkes und Kirsten Höfer vor dem neuen Büro des Löwenherz Kinderhospiz-Stützpunktes in Lingen.

Endlich ist es soweit: Löwenherz hat nach Braunschweig den zweiten Ambulanten Kinderhospiz-Stützpunkt in Niedersachsen eröffnet. Koordinatorin Sabine Dirkes und Bürokraft Irmgard Partmann haben in den neuen Räumlichkeiten an der Castellstraße 11 in Lingen mit der Arbeit begonnen. „Das Ziel unserer Arbeit in Lingen ist es, die Kinderhospizarbeit in der Region weiter auszubauen, um Familien mit unheilbar erkrankten Kindern die bestmögliche Begleitung zu bieten“, erläutert Kirsten Höfer, Leitung Ambulante Kinderhospizarbeit Löwenherz. Hierfür arbeitet der Stützpunkt zweigleisig: Zum einen kooperiert er eng mit den Erwachsenen-Hospizdiensten aus Lingen, Nordhorn, Salzbergen, Sögel, Ostercappeln, Damme und Ankum. Zugleich wird ein eigener, ambulanter Löwenherz-Kinderhospizdienst aufgebaut. Mit dem Angebot reagiert Löwenherz auf die stetig wachsende Nachfrage von Familien in der Region. Für Mittwoch, 15. Mai, laden die Löwenherz-Mitarbeiterinnen in der Zeit von 15 bis 18 Uhr alle Interessierten in die neuen Räumlichkeiten zu einem Tag der offenen Tür ein.

Spenden Mail