Lingen

Der Kinderhospiz-Stützpunkt Löwenherz in Lingen begleitet seit März 2019 Familien mit unheilbar erkrankten Kindern. Koordinatorin Sabine Dirkes und Bürokraft Irmgard Partmann haben in den neuen Räumlichkeiten an der Castellstraße 11 in Lingen mit der Arbeit begonnen. Das Ziel der Arbeit in Lingen ist es, die Kinderhospizarbeit in der Region weiter auszubauen, um Familien mit unheilbar erkrankten Kindern die bestmögliche Begleitung zu bieten. Hierfür arbeitet der Stützpunkt zweigleisig: Zum einen kooperiert er eng mit den Erwachsenen-Hospizdiensten aus Lingen, Nordhorn, Salzbergen, Sögel, Ostercappeln, Damme und Ankum. Zugleich wird ein eigener, ambulanter Löwenherz-Kinderhospizdienst aufgebaut. Mit dem Angebot reagiert Löwenherz auf die stetig wachsende Nachfrage von Familien in der Region.

Der Kinderhospiz-Stützpunkt Löwenherz in Lingen ist erreichbar unter:

 0591 / 964 968 0
 0591 / 964 968 28
 ambulant.li(at)loewenherz.de

Castellstraße 11
49808 Lingen

Für Fragen stehen Ihnen unsere Ansprechpartnerinnen gerne zur Verfügung:

Kinderhospiz-Stützpunkt Löwenherz in Lingen

Sabine Dirkes, Leitung Kinderhospiz-Stützpunkt

 0591 / 964 968 21  0162 / 713 212 3
dirkes(at)loewenherz.de

Kinderhospiz-Stützpunkt Löwenherz in Lingen

Irmgard Partmann, Anmeldung und Verwaltung

 0591 / 964 968 15
partmann(at)loewenherz.de

Interesse an der Kinderhospizarbeit wächst

Löwenherz in Lingen - Am neuen Löwenherz-Kinderhospizstützpunkt in Lingen treffen sich die Kooperationspartner regelmäßig zum Austausch

Neuer ambulanter Löwenherz-Stützpunkt in Lingen sucht Büroraum

In den Landkreisen Emsland, Grafschaft Bentheim und Umgebung wächst die Nachfrage nach ambulanter Kinderhospizbegleitung. „Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern unterstützen wir derzeit acht Familien“, sagt Katharina Jacobsen. Sie arbeitet als Koordinatorin in der Ambulanten Kinderhospizarbeit Löwenherz in Niedersachsen und baut mit einer Kollegin in  Lingen zur Zeit den neuen ambulanten Stützpunkt von Löwenherz auf. Ende Januar waren Kooperationsvereinbarungen mit sieben Hospizvereinen aus Lingen, Nordhorn, Salzbergen, Sögel, Ostercappeln, Damme und Ankum unterzeichnet worden. Sie haben das Ziel, die Kinderhospizarbeit in der Region weiter auszubauen. Weiter ..>

Löwenherz eröffnet 2. Kinderhospiz-Stützpunkt

Große Freude nach der Unterzeichnung: Fanny Lanfermann von Löwenherz mit Kooperationspartnern der Hospizvereine aus Lingen, Nordhorn, Salzbergen, Sögel, Ostercappeln, Damme und Ankum.

Kooperationsvereinbarung für Lingen unterzeichnet

Den Familien mit unheilbar erkrankten Kindern steht in den Landkreisen Emsland, Grafschaft Bentheim und Umgebung bald ein ambulanter Kinderhospiz-Stützpunkt zur Seite. Dazu wurden in Lingen  Kooperationsvereinbarungen mit sieben Hospizvereinen aus der Region unterzeichnet, die die Grundlage für die weitere Zusammenarbeit bilden, teilte der Verein Kinderhospiz Löwenherz mit.

„Das Ziel ist es, gemeinsam die Kinderhospizarbeit in der Region weiter auszubauen, um Familien mit unheilbar erkrankten Kindern die bestmögliche Begleitung zu bieten“, erläuterte Kirsten Höfer, Leitung ambulante Kinderhospizarbeit Löwenherz. Weiter ..>