Helden der Kindheit persönlich treffen

Quelle: Nordwest-Zeitung, 03.09.2019

von Nils Coordes

Cosplay-Treffen In Thüle

Helden aus Filmen, Serien und Videospielen werden am Samstag zu Gast sein. Alexandra Grothaus erzählt, wie das Treffen zustande kam.

THÜLE Einmal die Hand von Darth Vader berühren und Frodo Beutlin aus „Der Herr der Ringe“ treffen. Kinder haben am Samstag, 7. September, im Tier- und Freizeitpark Thüle die Gelegenheit, ihre Idole aus Filmen und Fernsehserien hautnah zu erleben. Denn dort findet zum ersten Mal ein „Cosplay“-Treffen statt.

„Cosplay“ ist eine Zusammensetzung der englischen Wörter „Costume“ und „Play“ und kann mit „Kostümspiel“ übersetzt werden. Die Teilnehmer stellen Charaktere aus unter anderem Filmen, Videospielen oder Fernseh-Serien dar. „Es haben sich bereits 120 Cosplayer angemeldet. Wir haben anfangs mit 30 bis 40 gerechnet“, sagt Alexandra Grothaus, Chefin des Tier- und Freizeitparks.

Zum ersten Mal findet ein solches Treffen in dem Park statt. Die Idee dazu hatte ein Bekannter von Grothaus: „Er ist in der Szene unterwegs und sagte, dass es noch gar kein richtiges Treffen hier im Norden geben würde. Daraufhin haben wir uns vorgenommen, ein solches Treffen auszurichten.“ Zumal das Cosplay-Treffen gut zum Konzept des Parks passe: „Die Besucher betreten hier immer eine besondere Welt. Besonders für die Kinder ist es interessant, wenn jemand mit Verkleidung kommt“, sagt Grothaus.

Es werde auch darauf geachtet, dass die Kostümierten beispielsweise ihre Kopfbedeckung nicht abnehmen, damit bei den Kindern die Illusion gewahrt bleibe, wirklich beispielsweise Darth Vader getroffen zu haben.

Ein erhöhter Eintritt wird am Samstag nicht verlangt: „Auch die Saisonkarten werden an dem Tag gültig sein. Neben den Figuren, die überall im Park herumlaufen und mit denen Fotos gemacht werden können, gibt es auch noch einen Schminkstand, Dosenwerfen und eine Fotoleinwand“, sagt Grothaus. Diese Aktionen sind ebenfalls kostenlos, es wird jedoch eine Spendenbox aufgestellt. Bei einigen Aktionen gibt es auch etwas zu gewinnen.

Die Spenden gehen an das Kinder- und Jugendhospiz Joshua in Wilhelmshaven. Der Tier- und Freizeitpark spendet noch einmal die gleiche Summe an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke. Ein Junge aus dem Hospiz in Syke wird an dem Tag auch anwesend sein. Seine Eltern sind ebenfalls Cosplayer und werden verkleidet auf dem Gelände herumlaufen.

Wenn es nach Grothaus geht, soll das Treffen nicht das Letzte gewesen sein: „Wir hoffen, dass es den Leuten so gut gefällt wie uns in der Vorbereitung. Wir wollen das Treffen in den nächsten Jahren immer größer werden lassen, gerne können auch 1000 Cosplayer zu uns kommen.“

Spenden Mail