990 Euro für Löwenherz - Vierte Klassen spenden

Quelle: Anzeiger Verlag, 04.07.2019

Heilshorn (jm). Rund 125 Schüler der Grundschule Heilshorn beteiligten sich Anfang Juni an der bundesweiten Aktion „Wir laufen für Unicef“ zugunsten von Schulen in Madagaskar. Für einen Spendenlauf suchten sie Sponsoren - das konnten zum Beispiel Eltern, Verwandte oder Geschäfte sein - und schnürten die Laufschuhe.

Bei bestem Wetter und guter Laune konnten die Grundschüler so einen Betrag von 7.500 Euro erlaufen. Die Hälfte davon geht an Unicef, die andere Hälfte an die Grundschule selbst. Eine besondere Initiative starteten in diesem Jahr die beiden vierten Klassen, die ihren Anteil des Geldes an eine gemeinnützige Organisation spenden wollten.

Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frauke Sitterle und Heike Stücke suchten sie mehrere mögliche Spendenempfänger aus. „Die Kinder haben sich selbst ganz viele Gedanken gemacht, wir haben das gar nicht groß gelenkt“, berichtet Sitterle. Am Ende wurde abgestimmt: Aus vier verschiedenen Institutionen wählten die Schülerinnen und Schüler das Kinderhospiz Löwenherz in Syke aus.

Am vergangenen Dienstag, kurz vor Ferienbeginn, kam Agnes Behrens nach Heilshorn, um die Spende über 990 Euro entgegenzunehmen. Die ehrenamtliche Mitarbeiterin bedankte sich herzlich für das Geld und berichtete den Viertklässlern vom Angebot des Kinder- und Jugendhospiz. Löwenherz nimmt unheilbar kranke Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren Eltern für einige Tage im Jahr auf. Sie werden liebevoll umsorgt, während ihre Familien neue Kraft schöpfen können.