Meredith Michaels-Beerbaum gibt Lehrgang für Kinderhospiz: Überwältigende Resonanz

Quelle: St.GEORG, 27.08.2019

Seit drei Jahren ist Springreiterin Meredith Michaels-Beerbaum Botschafterin für das Kinderhospiz Löwenherz bei Bremen. Nun hat sie zu einem Lehrgang eingeladen, dessen Erlöse dem Kinderhospiz zugute kommen.

Zum ersten Springlehrgang auf ihrer Anlage in Thedinghausen sprengten die Anmeldungen die vorgesehenen Plätze bei weitem: Championatsreiterin Meredith Michaels Beerbaum stockte kurzerhand die Plätze auf 16 Teilnehmer auf – denn die Erlöse des Lehrgangs kamen komplett dem Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke zu Gute. Insgesamt kamen so 6000 Euro zusammen – 5000 über den Lehrgang, 1000 Euro durch eine Sammelaktion von Anna Bader. „Ich war begeistert, welche Resonanz dieser Lehrgang hervorgerufen hat und möchte ihn als Pilotprojekt für weitere Zukunftsaktivitäten für das Löwenherz sehen“, so Beerbaum.

ENGAGEMENT FÜR DAS KINDERHOSPIZ

Seit drei Jahren engagiert sich Meredith Michaels Beerbaum, kurz „MMB“, als Botschafterin des Hospiz, das unheilbar kranken Kindern und Jugendlichen als Ruhe- und Entspannungsoase dient. „Als ich das Löwenherz zum ersten Mal besucht habe und diesen besonderen Platz, der mit so viel Liebe und Hingabe geführt wird, kennen gelernt habe, war ich begeistert und zugleich verblüfft, dass er sich hauptsächlich über Spendengelder finanzieren muss“, berichtet die zweifache Team-Europameisterin, Team-Weltmeisterin und Weltranglisten-Erste von 2007.

„Ich habe gedacht, ich will etwas machen und etwas zurückgeben und habe überlegt, wie ich Geld für das Löwenherz sammeln kann. Da ich derzeit bedingt durch den verletzungsbedingten Ausfall einiger Pferde und Aufbau junger Pferde etwas mehr Zeit wie früher habe, kam ich auf die Idee mit dem Lehrgang. Ich freue mich sehr, dass er so toll angenommen wurde. Es hatten sich 125 Reiter beworben und es war sehr schwierig, 16 davon auszuwählen.“

EIN GANZ BESONDERER TAG

Für viele von ihnen hat sich damit ein Traum erfüllt, einmal bei ihrem Vorbild MMB reiten zu dürfen. Einige Familien aus dem Kinderhospiz Löwenherz nutzten den mit dem Lehrgang verbundenen Tag der offenen Tür bei MMB, um ihren Kindern den direkten Kontakt zum Pferd zu ermöglichen. „Wir sind sehr froh und glücklich, diese besondere Frau als Botschafterin für unser Hospiz zu haben und das Löwenherz noch bekannter zu machen“, freut sich Nicole Schmidt, Leiterin Fundraising und Ehrenamt sowie Pressesprecherin des Hospiz.