Alles für Löwenherz

Quelle: Kreiszeitung, 29.10.2019

Kunstwerke: Versteigerung bringt Erlös von 1520 Euro

Verden – Fotografieren aus Leidenschaft und Gutes dabei tun, ist ein Motto für Nicole Petersen. Ihre Fotografien sind alle absolute Einzelstücke, weil sie ihre Modelle höchstpersönlich auswählt, ihren Bekanntenkreis dafür regelmäßig durchstöbert und vor die Linse lockt. „Alle Modelle schminke ich selber und die Kostüme drapiere ich auch. Und nach dem Shooting kommt noch die Nachbearbeitung im Fotostudio“, so die Lichtkünstlerin Petersen. Aber auch aus Internetplattformen sucht sie sich gelegentlich Modelle aus, was für ihre professionelle Herangehensweise steht.

Denn hinter jedem Bild steht bei ihr eine Idee, die sie damit erzählen möchte. „Ich habe ganz viele Ideen im Kopf, aber meistens kommt etwas ganz anderes dabei heraus“, zeigte sie von sich selber überrascht. Kein Wunder, dass die Ausstellung, die sie nun im Sottis hatte „wenn Bilder Geschichten erzählen...“, hieß.

Für ihre ausdrucksstarken Bilder greift sie entweder auf die Schwarz-Weiß-Fotografie zurück oder verwendet eine farbreduzierende Technik, um gezielt Akzente zu setzen. Mit der Ausstellung, die unter Kennern Beachtung in der Allerstadt fand und auf die Nicole Petersen vermehrt angesprochen wurde, wollte sie auch Dank ihrer Sponsoren einen karitativen Akzent setzen. Denn alle Bilder standen in der Finissage zur Auktion und der komplette Erlös ging an das Syker Kinderhospiz Löwenher

z. Für eine möglichst große Summe hatte sie sogar einen namhaften Auktionator als Profi gewinnen können. Michael Hellwinkel versteigert sonst eher Vierbeiner, aber dieses Mal stellte er sich in den Dienst der guten Sache und stieg in den Kunstmarkt ein. „Ein Mindestgebot von 50 Euro pro Bild wollen wir von ihnen haben meine Damen und Herren“, so der Mann mit dem Hammer in der Hand.

Nach einem leicht zaghaftem Beginn lockte der Auktionator dem Publikum die Scheine reihenweise nur so aus der Tasche. Ruck Zuck waren dreistellige Summen zu hören. Einer der ersten Höchstbietenden war Marc Hantelmann, der ein gerahmtes Kunstwerk noch für günstige 85 Euro ersteigern konnte.

Insgesamt kam eine stattliche Summe für Löwenherz zusammen. „Wir alle zusammen haben es geschafft, das Hospiz bei seiner Arbeit mit einer Spende von 1 520 Euro zu unterstützen“, sagte Petersen und dankte ausdrücklich nochmal den Sponsoren, ohne die das Projekt nicht möglich gewesen wäre.