Kreiszeitung Syker Zeitung

3500 Schweine sind gut gefüllt zurück gekommen
Sammelleidenschaft brachte ein tolles Ergebnis / Stand gestern:
21.187,04 Euro / Spende für "Löwenherz"

Stuhr (as) - Anfang August verließen 3.500 schöne bunte Plastikschweine die Geschäftsstelle der Oldenburgischen Landesbank (OLB) in Delmenhorst, Stuhr, Syke und Weyhe. Alle hatten einen leeren Magen und alle machten sich mit dem Ziel auf den Weg, gut gefüllt wieder zurück zu kommen. Gestern trat Thomas Holtmann von der OLB Stuhr im Rathaus vor die Presse und er hatte allergrößte Mühe, mit seiner Begeisterung hinter dem Berg zu halten.

Die meisten Schweine sind "wieder im Stall", die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OLB haben gezählt und dabei kamen sie auf den eindrucksvollen Betrag von 21.187,04 Euro.
Eine der letzten Schweinekassen übergab Bürgermeister Cord Bockhop gestern. Im Rathaus hatte das kleine Tier mit dem einnehmenden Wesen auf dem Tresen im Bürgerbüro gestanden. Die transparente Hülle gewährte den Blick auf jede Menge Kleingeld, aber auch auf einige Fünf- und Zehn-Euro-Scheine. Stuhrs Bürger sind großherzig, findet Thomas Holtmann. Der Bürgermeister schloss augenzwinkernd und ohne den geringsten Anflug von Selbstlob von der Spendierfreudigkeit der Bürger auf deren Zufriedenheit mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rathaus.

Wie auch immer, da waren sich gestern alle Beteiligten einig, Hauptsache das Schwein ist voll. Der Nutznießer dieser Aktion ist der Verein Kinderhospiz Löwenherz in Syke.
Thomas Holtmann freut sich darüber, dass es besonders so viele kleine Spenden waren, die da in Geschäften und Ämtern, in Kindergärten oder an der Uni in Bremen zusammengekommen sind.

Jetzt folgt noch ein spannender Termin. Am Freitag 3. Dezember, um 11 Uhr kommt es in der OLB-Hauptstelle in Delmenhorst zur Ziehung der attraktiven Preise. Damit haben alle, die eines der netten kleinen Schweinchen in ihrem Haus aufgestellt hatten, die Chance zum Beispiel eine Türkeireise zu gewinnen.