Rockende Sally bricht das Eis

Pressemitteilung 27.03.2006
 
Nordwestzeitung

oldie nacht 2850 Euro Erlös für das Kinderhospiz - Ohrwürmer mitgesungen

Mit einem 600-Euro-Scheck kam ein Trio vom Basar-Team. Eine dritte Fete ist geplant.

VON K. KOLLOGE
 
IMMER - „Seid Ihr bereit für Rock 'n Roll?" - Miss Sally Williams bog sich vor Anstrengung, um am Sonn­abend auch den Letzten in Wittes Saal zu erreichen. Die Reaktion war enorm: Als wäre ein Schalter umge­legt worden, war die bis dato eher leere Tanzfläche we­nig später rappelvoll. Keine Frage: Der frech-frivole Gast brach am Sonnabend bei der 2. Oldie Nacht zugunsten des Kin­derhospizes Löwenherz das Eis. 250 Gäste tanzten, feier­ten und sangen mit.

Mit einem Scheck unterm Arm waren Sabine Kügler-Lösekann, Susanne Piero und Petra Hein zu dem Tanzver­gnügen gekommen. Das Trio vom Basar-Team der ev. Kirchengemeinde Ganderkesee überreichte, was bei zwei Flohmärkten herausgesprun­gen war: 600 Euro.

Dass sich die Tanzfläche erst allmählich füllte, fand „Fairlanes"-Gitarrist Andreas Duesmann nicht überra­schend. „In Dortmund und Krefeld" sei das so, dass um Viertel nach acht die Post ab­gehe - aber nicht in Nord­deutschland. Und dann Sally: Nein, nein, geschminkt sei sie nicht, versicherte die Breme­rin, als sie auf roten Lackstie­feln in den Saal und zu etli­chen Herren tänzelte. „Nur ein wenig Labello." Erst am Ende wollte sie sich doch mal um den Teint kümmern: „Der Abend fängt mit Bauernmalerei an. Zum Schluss ist es nur noch Aquarell."

Danach baten dann die Fairlanes und „Lollipop Mu­sik" gekonnt auf die Tanzflä­che – jetzt machte auch das Publikum Programm. Das Er­gebnis der von der NWZ unter­stützten Oldie Nacht konnte sich auch fürs Kinderhospiz sehen lassen: 2850 Euro ka­men zusammen. Organisator Peter Breitkopf kündigte an, dass es am 10. März '07 eine 3. Oldie Nacht geben werde.

600 Euro brachten (v. rechts) Petra Mein, Susanne Piero und Sabine Kügler-Lösekann an Marianne Teichmann vom Del-menhorster Löwenherz-Freundeskreis mit. Der Freundeskreis hatte auch einen Info-Stand aufgebaut.