Noch freie Plätze für Kinderhospizbegleiter

Ambulanter Kinderhospizdienst „Löwenherz Bremen und Umzu“ schult ehrenamtliche Mitarbeiter

Von Redakteur Frank Bagdatopulos
 
Bremen/Syke – Für den zweiten Schulungsdurchgang der ehrenamtlichen Mitarbeiter des ambulanten Kinderhospizdienstes „Löwenherz Bremen und Umzu“ gibt es nur noch wenige freie Plätze. Das teilte Koordinatorin Susanne Claus von „Löwenherz“ mit. Interessenten können sich noch bis zum 19. Juli zu melden.

An vier Wochenenden in Tagungshäusern und elf Schulungsabenden in Bremen in der Elsasser Straße erhalten die Teilnehmer ab Ende August umfangreiche Informationen für die ambulante Begleitung von schwerstkranken Kindern und deren Familien. Sie erfahren unter anderem Wichtiges über verschiedene Krankheitsbilder, Reaktionen in Krisensituationen und die Auswirkungen von Dauerbelastungen in Familien. Auch der Umgang mit Krankheit, Sterben und Tod sowie Rituale verschiedener Religionen gehört zum Schulungsprogramm

Die Kinderhospizhelfer unterstützen die Familien zuhause auf allen Ebenen: Sie betreuen die schwerkranken Kinder, spielen mit den Geschwistern, entlasten die Eltern und haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte. Sie sind aber auch einfühlsame Gesprächspartner, die die Familie auf dem Weg der Krankheit und in der Trauerphase begleiten. Das Angebot richtet sich alle betroffenen Familien mit einem schwerstkranken Kind. Es ist für sie kostenlos.

Der ambulante „Kinderhospizdienst Löwenherz Bremen und Umzu“ war im April vorigen Jahres gegründet worden. In einem ersten Schritt wurden zunächst 14 Ehrenamtliche umfassend für ihren Einsatz in den betroffenen Familien geschult. Sie begleiten zur Zeit sieben Familien in der Region. Da der Bedarf der Familien aber sehr viel größer sei, schule man weitere Kinderhospizbegleiter.

„Da der Bedarf der Familien aber sehr viel größer ist, schulen wir weitere Kinderhospizbegleiter“, betont Susanne Claus. Anfragen beantwortet sie Susanne unter Telefon 0421/ 84 131 55 und 04242/ 5925 – 20 oder auch per E-Mail: Claus(at)loewenherz.de.