Melle-Bulsten: Treffpunkt für Cowboys und Indianer

Pressemitteilung - Syke, 18.07. 2008

Melle-Bulsten: Treffpunkt für Cowboys und Indianer

Melle-Bulsten – Ein spannendes Country- und Westernwochenende mit Live-Bands, Western-Tanzgruppen (LineDance), einer Western-Show und vielen anderen Attraktionen wird vom 1. bis 3. August auf dem Hof Brinker in Melle-Bulsten veranstaltet. In einem großen Westernlager leben Trapper, Siedler, Cowboys und Indianer für drei Tage friedlich Zelt an Zelt. Der Erlös kommt dem Kinderhospiz Löwenherz in Syke zu Gute.

Für Unterhaltung sorgen auch eine Western-Modenschau und diverse andere Angebote. Die Tanzgruppe „Lion Heart Dancer“ versetzt die Besucher in die Zeiten des Wilden Westens zurück. Für hungrige Gäste gibt es original Western Grill-Spezialitäten. Die Schirmherrschaft hat der Meller Bürgermeister Dr. André Berghegger übernommen. Beginn der Veranstaltung auf dem Hof Brinker: Freitag, 1. August, 15.00 Uhr, Samstag und Sonntag ab 10.00 Uhr. Besucher können auf dem Gelände zelten.

Renate Brinker aus Bulsten, die Initiatorin der Aktion, brachte die Liebe zur Countrymusik im vorigen Jahr auf die Idee, einen Westernabend für „Löwenherz“ zu veranstalten. Mit anderen begeisterten Tänzerinnen gründete sie die „Lion Heart Dancers“. Bei vielen gemeinsamen Treffen übten sie unter Anleitung von Bernhard Wetzing, dem Vorsitzenden der Hedgehog-Liners, immer wieder die richtigen Schrittfolgen. Mehr als 800 begeisterte Zuschauer applaudierten der Western-Tanz-Truppe bei ihrem ersten Auftritt. Das große Interesse der Besucher brauchte sie dazu, in diesem Jahr ein ganzes Wochenende für die Country- und Westernfans einzuplanen.

Weitere Informationen unter www.bulsten-fuer-loewenherz.de

  Pressebild Lion-Heart_Dancer_Melle-Bulsten_18_7_08.jpg (601 KB)

 PM_Mellle-Bulsten-Country-Wochenende_fuer_Loewenherz_18_7_08.pdf