Soldaten zu Arbeitseinsatz bei Löwenherz

Pressemitteilung - 14.8.2008

Aufträumarbeiten im Garten – Begeisterung über großes Engagement

Syke/ Delmenhorst - Zu einem freiwilligen, sozialen Arbeitseinsatz kamen zwölf Soldaten der 6. Kompanie des Logistik-Bataillons aus Delmenhorst zum Kinderhospiz Löwenherz. Im Garten räumten sie einen ganzen Tag lang unter den Büschen und Bäumen auf, rissen ein altes Gartenhäuschen ab und schaufelten liegengebliebene Erdhaufen weg.


„Das ist genau die Hilfe, die wir gebraucht haben“, freute sich Löwenherz-Mitarbeiterin Sabine Voss, die für die Gartenpflege – und gestaltung zuständig ist. „Toll, was sie alles geschafft haben.
Die Leute waren kaum zu bremsen. Sie gingen total engagiert an die Arbeit und waren mit viel Freude dabei“. Mittags erhielten die Soldaten aus der Küche eine stärkende Mahlzeit. Unter Leitung von Oberbootsmann Lars Kuntze waren die zwei Kameradinnen und zehn Kameraden am Morgen angerückt, um im Garten kräftig Hand anzulegen.

„Diese Unterstützung haben wir gerne gemacht“, sagte einer der Soldaten hinterher. „Wir haben uns die Aufgabe gestellt, Löwenherz aktiv zu unterstützen - und das stellen wir uns mittel - bis langfristig vor. 

Ein Anruf genügt und wir kommen wieder, um zu helfen“. Auch mit Spenden haben die Delmenhorster Logistiker Löwenherz in den vergangenen Monaten bereits unterstützt: Sie organisierten eine amerikanische Versteigerung und übergaben dem Kinderhospiz hinterher einen „dicken“ Scheck.

 PM_Soldaten zu Arbeitseinsatz bei Löwenherz.pdf