Benefizritt für Kinderhospiz gestartet

Quelle: Deutsche Presse-Agentur 4. Mai 2008
Meppen (dpa / lni) - Um dem Kinderhospiz «Löwenherz» in Syke (Landkreis Diepholz) zu helfen, haben sich sechs Freizeit-Reiter aus dem Emsland am Sonntag auf den Weg von Meppen nach Berlin gemacht. Mit elf Pferden und zwei Kutschen wollen sie am 26. Mai das Brandenburger Tor passieren. Unterwegs sammeln sie Spenden und informieren über das Kinderhospiz, sagte Organisator Richard Roosmann. Er hat 18 Reittage mit einer Strecke von bis zu 35 Kilometern Länge veranschlagt. Für den 14. Juni ist in Haren (Ems) ein Abschlussfest mit Band und Countrymusik geplant. In dem Hospiz werden unheilbar kranke Kinder und Jugendliche betreut.