Dorthe Kollo bei „Löwenherz“

Quelle: Kreiszeitung, 17.12.2008

Sängerin besuchte gestern das Kinderhospiz und brachte einen Scheck mit / Besichtigungsnachmittag

Landkreis (nie) „ Ich möchte Dorthe Kollo als Botschafterin für „Löwenherz“ gewinnen“, wünschte sich gestern Schirmherrin Janette Rauch im Trubel des Besichtigungsnachmittags beim Kinderhospiz. Ganz außer Reichweite liegt die Erfüllung dieses Wunsches sicherlich nicht. Die Sängerin („Wärst Du doch in Düsseldorf geblieben“), die gestern mit einem Scheck über 3 000 Euro im Kinderhospiz eintraf, ließ anklingen: „Ich bin bereit, mich für Löwenherz zu engagieren.“

Darüber werde man noch intensiv sprechen, sagte Dorthe Kollo. Gaby Letzing, Leiterin des Syker Kinderhospizes, zeigte der in Bremen mit dem Reeder Heiner Dettmer verheirateten Sängerin („Heimat ist nicht nur ein Wort“) die Einrichtung.

Ein Herz für Löwenherz haben auch die ehemaligen Schüler der Klasse 9 d der Hauptschule Achim. Der Entlassungsjahrgang 1979 gewann beim Wettbewerb des sozialen Netzwerks „wer-kennt-wen.de“ insgesamt 10 000 Euro. Gestern spendeten im Namen ihrer Mitschülerinnen und -schüler Sylvia Wagschal, Werner Ahrens und Ronald Baginski 5 000 Euro für das Kinderhospiz: „Wir waren uns einig, einen Teil des Geldes einer sozialen Einrichtung zu spenden und tun das jetzt bei „Löwenherz“. Begeistert von der Idee waren die Gründer des sozialen Netzwerks, Patrik Ohlker und Fabian Jäger, sowie ihre Pressesprecherin Karin Rothgänger, die eigens aus Köln nach Syke gereist waren.

Ein Kommen und Gehen von Menschen, die sich für die Institution Kinderhospiz „Löwenherz“ interessieren, herrschte gestern in der Einrichtung. Einige hatten Geldspenden mitgebracht und zeigten damit, dass sie sich engagieren. So zum Beispiel zwei  Auszubildende einer Firma (Exxon) aus Großenkneten, die 480 Euro überreichten. Der Betrag war von 44 Azubis und zwei Ausbildern gesammelt worden. Für Barbara Frerker, (Geschäftsführerin des Vereins Kinderhospiz „ Löwenherz“), eine sehr schöne Geste von jungen Leuten. Manchmal gehen auch Sachspenden bei „Löwenherz“ ein. Vor einigen Wochen zum Beispiel hatte die Amway-Geschäftspartnerin Helga Brenning aus Syke „ Löwenherz“ ein Wasserfiltersystem geschenkt.

Der Besichtigungsnachmittag bot gestern Gelegenheit, die Einrichtung von der „Sternstunde“ über den Snoezelraum bis zum Abenteuerland in Augenschein zu nehmen, wobei Mitarbeiter geduldig viele Fragen beantworteten. Barbara Frerker ließ wissen, dass während des Weihnachtsfestes und über den Jahreswechsel erkrankte Kinder mit ihren Familien im Kinderhospiz zu Gast sein werden.