Janette Rauch unterstützt den Weihnachtsmann im Dorf der Tiere

Quelle: Presse Anzeiger, 10.12.2008

Weihnachtsbescherung für die Tiere im Bremer Tierheim am 12. Dezember 2008 von 14 bis 18 Uhr

(PA)
Alphateam, Rote Rosen oder Traumschiff – Janette Rauch hat in ihrem Leben schon viele Rollen gespielt –am kommenden Freitag steht ein ganz anderer Einsatz auf ihrem Terminplan. Dann wird sie den Weihnachtsmann bei der Bescherung für die Tiere begleiten und im Anschluss im Veranstaltungsraum die Tierschutzbären verkaufen. Dafür braucht sie kein schauspielerisches Talent, denn diese Aktion kommt für die beliebte Schauspielerin von Herzen. Schließlich ist sie selbst Katzenbesitzerin und das Engagement für die gute Sache steht bei ihr ohnehin im Vordergrund. Seit 2003 ist Janette Rauch Schirmherrin des Kinderhospiz Löwenherz in Syke.

Weihnachtliche Stimmung mit Stollen, Glühwein und einem Bazar für die Großen,Kutschfahrten mit Nicky und Norbert, Bastelstunde und Märchenerzählerin für die Kleinen – am kommenden Freitag findet wieder die Weihnachtsbescherung für die Tiere im Bremer Tierheim statt. Im Vordergrund stehen jedoch die Tierheimschützlinge, die hoffen,
dass die Tierfreunde aus Bremen und dem Umland sie nicht vergessen haben.

Brendas sehnlichster Wunsch ist es, endlich liebevolle Menschen zu finden, die sie so akzeptieren, wie sie ist und ihr ein richtiges Heim geben. Seit nunmehr fast drei Jahren wartet die hübsche, aber auch temperamentvolle Hündin auf ein neues Zuhause. Gismo geht es ähnlich – er sucht schon zwei Jahre neue Besitzer, doch bislang hat sich noch niemand für den hübschen Rüden wirklich interessiert. Auch die Stubentiger Karlo, Bidek und Lucky hätten gern einen Kuschelplatz in einer Familie mit vielen Streicheleinheiten.

Sie und weitere 520 Tierheimschützlinge werden die kommenden Feiertage wahrscheinlich im Bremer Tierheim verbringen müssen. Während ihre Artgenossen bei ihren Familien sind, warten sie weiterhin sehnsüchtig auf ihre zweite Chance. Trotz intensiver Pflege durch die Mitarbeiter ist es eben doch kein richtiges Weihnachtsfest. Um ihnen aber trotzdem eine kleine Freude zu bereiten, ruft der Bremer Tierschutzverein auch in diesem Jahr wieder zur „Weihnachtsbescherung für die Tiere“ auf. Die Mitarbeiter hoffen, dass möglichst viele Tierfreunde den Weg ins „Dorf der Tiere“ finden, um den Hunden, Katzen, Kleintieren, aber auch den Pferden, den Hängebauchschweinen und den Vögeln ein paar Geschenke zu bringen. Die Tierwaisen freuen sich über Futter, Leckerlies, Spielzeug, Kletterbäume,
Körbchen, Kissen, Leinen, Halsbänder, Decken und Handtücher.

Für das leibliche Wohl der Besucher stehen Kaffee und Kuchen, Stollen und Glühwein sowie eine leckere Suppe bereit. Wer noch das eine oder andere Weihnachtsaccessoire sucht, findet vielleicht auf dem Weihnachtsbazar etwas Passendes. Auf die kleinen Besucher warten Kutschfahrten mit Nicky und Norbert, ein Stelzenläufer, ein Wunschbaum sowie eine Bastelecke, bei der noch kleine Geschenke selbst angefertigt werden können. Um 15.30 und 16.30 Uhr werden den kleinen Tierfreunden dann bei Kakao und Keksen spannende Weihnachtsmärchen vorgelesen.

Der Weihnachtsmann hat ebenfalls bereits fest zugesagt und wird um 15 und um 16 Uhr bei einem Rundgang gemeinsam mit Janette Rauch die Geschenke an die Tiere verteilen. Große und kleine Besucher sind hierzu ebenfalls herzlich willkommen!

Die Weihnachtsbescherung für die Tiere findet am 12. Dezember 2008 von 14 bis 18 Uhr statt. Bremer Tierheim, Hemmstr. 491 28357 Bremen

Einladung zum Fototermin:

15 Uhr auf dem Tierheimgelände

mit Wolfgang Apel, Vorsitzender des Bremer Tierschutzvereins und Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, der Schauspielerin Janette Rauch, dem Weihnachtsmann und einigen Tierheimhunden.

Im Anschluss Rundgang, um die Tiere zu beschenken.