Michael Jackson-Jacke für den Sohn ersteigert

Pressemitteilung - Syke, 23.07.2009

Jacke und Autogramm an Dortmunderin übergeben

Syke/Achim/Dortmund  - Die Tourneejacke und ein persönliches Autogramm des Ende Juni gestorbenen Superstars Michael Jackson gehen nach Dortmund. Die Ärztin Dr. Claudia Schwenzer ersteigerte die wertvollen Souvenirs des King of Pop für 2 500 € für ihren Sohn Florian (15), der ein begeisterter Michael Jackson Fan ist.

Er ist zur Zeit in Südafrika und ahnt noch nichts von seinem Glück. Freudestrahlend nahm Barbara Frerker, Geschäftsführerin der Stiftung Kinderhospiz Löwenherz, am Donnerstag den Scheck für die beiden Souvenirs entgegen.

Der ehemalige Personenschützer Siegfried Hoffmann hatte die Jacke Löwenherz zur Verfügung gestellt, als er vom überraschenden Tod des Stars hörte. Hoffmann war 1997 Bodyguard bei einem Konzert von Michael Jackson in Bremen, als sich eine mit einer Gaspistole bewaffnete Frau und ein Jugendlicher auf den Star stürzen wollten. Er wehrte die beiden Fans ab und erhielt zum Dank dafür von Michael Jackson eine zur Tournee passende Jacke und ein Autogramm mit persönlicher Widmung geschenkt. Weitere Autogramme gab der scheue Jackson damals in Bremen nicht. Siegfried Hoffmann brachte die beiden Souvenirs zur Redaktion des Achimer Kreisblatts, die ihre Leser dazu aufrief, Gebote für den guten Zweck abzugeben.

Frau Dr. Claudia Schwenzer, Mutter dreier Kinder, hatte eigentlich geplant, mit ihrem Sohn Florian zum Jackson-Konzert nach London zu reisen, um den Superstar live auf der Bühne zu erleben. Für dieses Event hatte sie das Geld eingeplant, dass sie jetzt für die beiden Souvenirs ausgegeben hat.

 PM_Uebergabe_von_Michael_Jackson-Jacke_23_07_09.pdf

    Uebergabe_Jackson-Jacke_23_07_09.jpg (621 kb)

Spenden Mail