2 076 Euro für das Löwenherz

Quelle: Kreiszeitung, 11.02.2009

Karsten Dittmer aus Lembruch unterstützt Syker Kinderhospiz

LEMBRUCH (mko) Der Schlittenzug von Karsten Dittmer Anfang Januar auf dem zugefrorenen Dümmer hat sich bezahlt gemacht. Für einen Euro pro Person zog er hinter einen Trecker gebundene Schlitten über den See. "1500 bis 1600 Kinder und Erwachsene habe ich innerhalb der vier Tage auf meinen Schlitten gehabt", schätzt Dittmer.

Die Aktion diente allerdings nicht nur zur Unterhaltung der vielen Dümmerbesucher, sondern in erster Linie zur Unterstützung des Kinderhospiz Löwenherz in Syke. Hannelore Wilkening vom Kinderhospiz Löwenherz bedankte sich vielmals für die große Spende von 2076,51 Euro.

"Viele der Schlittenfahrer gaben mehr Geld. Sie fanden es toll, dass wir für einen guten Zweck gesammelt haben.", betonte Hermann Dittmer. Auch einige Privatleute waren so von der Idee begeistert, dass sie wie Margarete Schlick, Bürgermeisterin von Lembruch, zusätzlich etwas Geld spendeten.

Für die unheilbaren Kinder und deren Eltern, die im Kinderhospiz unterstützt werden, war der Winterspaß eine große Hilfe.