Große Freude über eine nicht ganz alltägliche Spende

Quelle: General Anzeiger, 06.Juli 2010 

Mitarbeiter des Caritas-Vereins Altenoythe sammelten 1429,30 Euro für das Kinderhospiz in Syke. Damit soll die Arbeit der rund 150 ehren- und 60 hauptamtlichen Mitarbeiter unterstützt werden.

Altenoythe - Marianne Bley, Hildegard Wichmann und Andreas Tegeler von der Mitarbeitervertretung (MAV) des Caritas-Vereins Altenoythe übergaben nun eine Spende für das Kinderhospiz "Löwenherz" in Syke. Um den obligatorischen Spendenscheck über die Summe von 1429,30 Euro zu überreichen, waren die MAV-Vertreter nach Syke gefahren und trafen dort auf Edda Oltmann vom Kinderhospiz "Löwenherz". Bei einem Kennenlern-Gespräch stellte Oltmann den Gästen aus Altenoythe die Einrichtung vor. Beeindruckt waren die Altenoyther Caritas-Mitarbeiter von der hohen Zahl an ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern im Syker Kinderhospiz "Löwenherz": Insgesamt 150 Freiwillige unterstützen die Arbeit der rund 60 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Ärzte, Therapeuten und Betreuungspersonal). Die Ehrenamtlichen kümmern sich hauptsächlich um die Betreuung der kranken Kinder, um deren Geschwister und deren Eltern, sie organisieren Freizeitbeschäftigungen und übernehmen Nachtdienste. Edda Oltmann sprach den Vertretern des Altenoyther Caritas-Vereins großen Dank für die Spende aus. Schließlich sei es "nicht ganz alltäglich", dass ein gemeinnütziger Verein wie die Caritas Altenoythe einem anderen Verein eine Spende überreichen könnte. Die Summe von 1429,30 Euro hatten die Caritas-Mitarbeiter auf ihrer Mitarbeiterversammlung unter den Kollegen gesammelt. Der Kontakt zwischen dem Caritas-Verein und dem Kinderhospiz in Syke soll auch in der Zukunft aufrechterhalten bleiben.