Großes Herz für das Kinderhospiz Löwenherz

Quelle: hallo-burgdorf.de, 27. Dezember 2010

Burgdorfer Geschäftsmann Karl-Heinz Reichwein - Der TABAKLADEN - spendete 1.200 Euro

Syke (abu). BURGDORF (shy). Das Kinderhospiz "Löwenherz" im niedersächsischen Syke gewährt Eltern mit schwerkranken Kindern einige Tage oder Wochen der Erholung. Die jungen Patienten werden dabei liebevoll und kompetent betreut. Darüber hinaus bietet "Löwenherz" den Angehörigen Beratung und Begleitung beim Abschiednehmen. Letzten Endes soll das Sterben eines Kindes bewusst und gefühlvoll gestaltet werden.

Jugendliche und junge Erwachsene indes benötigen eine andere Ansprache als Kinder sowie altersgerechte Angebote. "Deshalb ist bei uns eine räumliche Erweiterung dringend erforderlich", betont Elke Grupe, Vorstandsmitglied im Förderverein. 

Elke Grupe sowie ihr Gatte Ingo Grupe waren nach Burgdorf gekommen, um von Karl-Heinz Reichwein, Inhaber des geschätzten "Tabakladen"  - alles für den (passionierten) Raucher -  eine willkommene Spende in Höhe von 1.200 Euro in Empfang zu nehmen.

"Mir geht es gut. Und ich denke, dass ich eine moralische Verantwortung habe, Schwächeren zu helfen", begründete der erfolgreiche Burgdorfer Geschäftsmann seine wiederholte Spendenbereitschaft für den guten Zweck.