Geschenke vorab

Quelle: Weser-Kurier Online, 22. Dezember 2010

Kinderhospiz Löwenherz erhält 2000 Euro von der Firma Probis

Von Micha Bustian

Walsrode·Syke (abu). Weihnachten ist traditionell die Zeit der Geschenke. Für das Kinderhospiz Löwenherz gab es diese schon ein paar Tage vor Heiligabend. Denn: Vom Technik-Dienstleister Probis aus dem Industriepark Walsrode gab es einen Scheck über 2000 Euro.

Die Walsroder hatten sich entschieden, auf die zahlreichen kleinen Kundengeschenke zu Weihnachten zu verzichten und stattdessen ein Projekt zu unterstützen, das dem Unternehmen besonders am Herzen liegt: das Kinderhospiz Löwenherz. Dies wiederum kann das Geld für den Aufbau eines geplanten Jugendhospizes mit insgesamt acht neuen Plätzen sehr gut gebrauchen. "Wir haben eine lange Warteliste, darunter sind zunehmend auch ältere Kinder und Jugendliche", erklärt Löwenherz-Geschäftsführerin Barbara Frerker.

Das Kinderhospiz ist ein Familienhaus und gedacht für unheilbar kranke Kinder, die nicht das Erwachsenenalter erreichen werden. Jährlich werden rund 150 Familien in Syke betreut, wo sich an die 70 Mitarbeiter um sie kümmern. Die Begleitung der Familien und auch der von ausgebildeten Ehrenamtlichen geleistete ambulante Kinderhospizdienst werden von Löwenherz komplett über Spenden finanziert.