Grundschüler spenden für kranke Kinder

Quelle: Nordwest-Zeitung, 19.4.2011

Die Vorleseaktion der Kamper Schule brachte 700 Euro ein. Das Geld wurde an das Kinderhospiz „Löwenherz“ überreicht.

krf

Kampe - Die Schüler der dritten und vierten Klasse der Grundschule Kampe übergaben jetzt einen Scheck über 700 Euro an die beiden ehrenamtlichen Mitarbeiter des Kinderhospizes Löwenherz in Syke, Gertrud Markgraf und Uwe Glodschei. Die Kinder hatten die beiden Vertreter von Löwenherz eingeladen, damit sie über die Einrichtung und Arbeit des Kinderhospizes in Syke informierten.

Die Kinder hatten Anfang des Jahres einen Lesemarathon organisiert, um sich sozial zu engagieren. Dafür wurden Sponsoren gesucht, die die Vorleseaktion finanziell unterstützten. Gesammelt habe man bei Familienangehörigen, Verwandten, Bekannten und Nachbarn. Eine Woche lang lasen die Schüler täglich eine Stunde lang spannende Kurzgeschichten vor. Hierzu waren die Sponsoren eingeladen.

Am letzten Schultag vor den Osterferien übergaben die Schüler den symbolischen Scheck. Die Vertreter von „Löwenherz“ lobten das soziale Engagement der Schüler und dankten im Namen der kranken Kinder und ihrer Familien. In einem Vortrag informierten sie über die Syker Einrichtung und zeigten einen Film dazu. Dort werden schwerstkranke Kinder und Jugendliche betreut.