EnviTec Biogas AG spendet 10.000 Euro an Kinderhospiz „Löwenherz“ in Syke

Quelle: OpenPR, 20.12.2011

Auch in diesem Jahr verzichtet die in Lohne und Saerbeck ansässige EnviTec Biogas AG erneut auf den Versand von Weihnachtspräsenten für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet der Biogasanlagenbauer bereits zum fünften Mal in Folge 10.000 Euro an die Stiftung des Kinderhospizes „Löwenherz" in Syke.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass EnviTec Biogas unsere Arbeit auch 2011 wieder großzügig unterstützt", meint Barbara Frerker, Geschäftsführerin des Kinderhospizes. Das durch einen Verein geführte Haus ist das einzige seiner Art in Bremen und Niedersachsen und begleitet seit 1998 Familien, die ein pflegebedürftiges und an einer lebensbegrenzenden Krankheit leidendes Kind haben. „Wir bieten den Familien an, sich für vier Wochen im Jahr von der täglichen Pflege ihres Kindes zu erholen. Damit wollen wir sie in einer für sie schweren Zeit stärken", erklärt Frerker. Seit 2003 waren mehr als 350 Familien zum Teil mehrmals Gast im Kinderhospiz „Löwenherz".

Der gemeinnützige Verein ist auf Spenden angewiesen, da die Krankenkassen dem Hospiz für die Pflege schwerstkranker Kinder nur 50 Prozent der Kosten erstatten. Viele Ehrenamtliche helfen dabei, die Bevölkerung über „Löwenherz" zu informieren und die Spendenbereitschaft zu erhöhen. Weil die Einnahmen aus Zuwendungen auf Dauer jedoch kaum zu kalkulieren sind, hat der Verein 2008 zusätzlich eine Stiftung aufgebaut. „Unser Ziel ist es, in Zukunft einen Teil der laufenden Kosten aus den Erträgen dieser Stiftung decken zu können", meint Frerker. Die erneute Zustiftung der EnviTec Biogas AG bringt das Syker Kinderhospiz bei diesem Vorhaben einen großen Schritt voran.

„Alle Mitarbeiter und die gesamte Geschäftsführung von EnviTec Biogas freuen sich sehr, die wichtige Arbeit des Kinderhospizes weiterhin unterstützen zu können", sagte Jörg Fischer, Finanzvorstand der EnviTec Biogas AG, bei seinem Besuch in Syke. Fanny Lanfermann, stellvertretende Geschäftsführerin des „Kinderhospiz Löwenherz e.V.", nahm die Spende im Namen der Stiftung dankend an.