Gute Stimmung beim Löwenherz- Geburtstag

Pressemitteilung - Syke, 23.09.2012

Viele Gäste trotz Regenschauern - Motorrad-Fahrer kamen mit Polizeieskorte

Syke - Die Stimmung der Gäste war trotz des kühlen und zum Teil regnerischen Wetters gut: Rund 1 800 Besucher kamen am Samstag zum Kinderhospiz Löwenherz nach Syke, um bei einem Tag der offenen Tür den neunten Geburtstag zu feiern und sich persönlich einen Eindruck von der Arbeit mit den erkrankten Kindern, Jugendlichen und ihren Familien zu verschaffen. Besonders großes Interesse herrschte auch an der Baustelle für das Jugendhospiz, das nebenan auf dem Grundstück entsteht.

Mittags erdröhnte plötzlich weithin hörbarer Motorenlärm: Mehr als 70 Maschinen kamen in einer langen Kolonne die Alte Poststraße herunter – eskortiert von Polizei-Motorrädern. Die Fahrer waren vormittags in Oldenburg zu einer „Spenden-Sammel-Tour" gestartet. Die Rad RennGemeinschaft-Radtouristik (RRG) Bremen und der TSV-Barrien (Radsport) starteten mit 50 Teilnehmern über 50 Kilometer erneut zu einer „Tour de Löwenherz". Aus Bremen, Achim, Syke und Bruchhausen-Vilsen waren Freizeit-Radler auf Einladung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) in einer Sternfahrt zum Kinderhospiz geradelt. Auch eine Gruppe von Cruisern kam mit ihren „Tret-Harleys" wieder zu Besuch.

Viele Unterstützer engagierten sich mit besonderen Aktionen: Die „Huder Orchester Kids" spielten irische Musik. Karin Grabenhorst las aus der Geschichte „Siri´s Reise – Hand in Hand". Die Freunde von ToyRun4Kids luden mit ihren Trikes Kinder zu Rundfahrten ein, boten Kinderschminken an und zauberten für die staunenden Kleinen aus Luftballons bunte Kunstwerke. Auf der Geschwisterwiese konnten die kleinen Gäste in einem Sportmobil verschiedene Kinderspiele ausprobieren. Die Ehrenamtlichen der Löwenherz-Basargruppe boten Bücher, Spielsachen und andere Artikel aus dem Löwenherzladen zu sehr günstigen Preisen an, die Unterstützer von „Sir Richard Löwenherz" verkauften an einem Stand selbstgefertigte Produkte.

Das regnerische Wetter sorgte im Kaffeezelt und am Würstchenstand für guten Umsatz: 30 Torten, 500 Stück Blechkuchen, 1 000 Becher Kaffee sowie 900 Portionen Pommes und 600 Würstchen verzehrten die Gäste bei ihrem Besuch.

Spenden Mail