„Spenden-Express-Ritt“ zum Kinderhospiz

Pressemitteilung - Syke, 19.12.2012

In vier Tagen und 150 Kilometer aus dem Emsland nach Syke

Stavern/Syke – Mit einem vier Tage langen Ritt über 150 Kilometer bringen Frieda und Daan van Wingerden von der Triple Star Guest Ranch in Stavern (Emsland) einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 2 000 € zum Kinderhospiz Löwenherz. „Wir starten am Donnerstag morgen um 8.00 Uhr zu unserem weihnachtlichen „Spenden- Express-Ritt" quer durch Wälder und Felder", sagte Daan von Wingerden. „Am Sonntag, dem vierten Advent kommen wir dann nachmittags am Kinderhospiz an." Dieses Mal scheint das Wetter besser mitzuspielen – anders als in den vergangenen Jahren. Die beiden Reiter hatten sich teilweise durch hohen Schnee oder bei Temperaturen um minus 17 Grad nach Syke durchkämpfen müssen.

Mit ihrer weihnachtlichen Spendenaktion unterstützen die beiden Reiter gemeinsam mit Einwohnern, Nachbarn und Freunden auch in diesem Jahr das Kinderhospiz in Syke. Auf dem 5. Staverner Weihnachtsmarkt Mitte des Monats hatten sie Kaffee, Kuchen und warme Waffeln für den guten Zweck verkauft. Hinzu kamen Spenden, mit denen Sponsoren den Ritt unterstützten. Den Erlös bringen sie symbolisch mit ihren beiden Westernpferden Blaze und Red Jack nach Syke. Zurück geht es dann gemeinsam mit den Vierbeinern im Transporter.

Spenden Mail