Umjubeltes Benefizkonzert der Bundeswehr Big Band

Pressemitteilung - Syke, 24.10.2012

Nienburg/Syke – Ein umjubeltes Benefizkonzert gab die Big Band der Bundeswehr am Dienstag Abend in Nienburg für das Jugendhospiz Löwenherz. Im fast ausverkauften Theater auf dem Hornwerk präsentierten die 21 Profimusiker unter Leitung ihres Bandleaders Christian Weiper eine große Bandbreite musikalischer Stilrichtungen auf internationalem Spitzenniveau. Swing, Jazz, Pop, spanische Klänge und harte Rockmusik begeisterte die Zuschauer.

Mit Stücken von Bert Kaempfert („Swingin´ Safari“), Albert Hammond („It never rains in California“) und „Andalusian Dreams“ startete die Band in die erste Hälfte. Nach der Pause ging es mit Stücken wie „In the mood“ weiter, um dann vom Swing mit den „Milestones des Rock´m Roll“ einen der Höhepunkt zu bieten: Songs von Status Quo („Rock´n all over the world“), Brian Adams („Summer of 69“), Bon Jovi („It´s my life“) und Qeen („We are the champions“) rissen die Gäste zu Begeisterungsstürmen hin. Mit Musik von Miles Davis und „Lilly Marleen“ als Zugabe endete der Auftritt, der mit großem Applaus und „standing ovations“ gefeiert wurde. 

Mit dem Reinerlös des Konzerts in Höhe von rund 4 000 € unterstützt die Band den Neubau des Jugendhospiz Löwenherz in Syke. Es entsteht auf dem Grundstück neben dem Kinderhospiz und soll im September kommenden Jahres offiziell eröffnet werden.

Spenden Mail