Kiwanis-Club Osnabrück spendet an sieben Einrichtungen

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung, 15.05.2012

Einsatz für die Kinder

Osnabrück. Seit seiner Gründung vor fast 20 Jahren sammelte der Kiwanis-Club Osnabrück rund 190000 Euro an Spenden für karitative Zwecke. Jetzt übergab der Service-Club 9000 Euro an sieben Einrichtungen.

Serving the children of the world (den Kindern der Welt dienen) – dieses Motto hat sich die mittlerweile weltweit verbreitete Organisation auf die Fahnen geschrieben, „und bis heute sind wir diesem Gedanken verpflichtet", betont Otto Linnemann, der Präsident des Kiwanis-Clubs Osnabrück. So haben die Clubmitglieder auch 2011 wieder kräftig Spenden gesammelt, um damit benachteiligte Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Von den insgesamt 9000 Euro gingen jeweils 1500 Euro an das Osnabrücker Mädchenhaus, die Fokus-Gewaltprävention der Felix-Nussbaum-Schule, den Familientreff Iburger Straße der evangelischen und den Familientreff Martinistraße der katholischen Fabi.

Mit je 1000 Euro unterstützte Kiwanis das Kinderhospiz Löwenherz in Syke, das Aktiv-Team Hagen (Freizeitgestaltung für kranke und behinderte Kinder) sowie das Eliminate-Projekt von Kiwanis-International, das sich der Bekämpfung pränataler Tetanusinfektionen verschrieben hat.