Dorffest Beckstedter Hinkelstein bringt 760 Kilo auf die Waage

Quelle: Nordwest-Zeitung, 24.09.2012

Buntes Programm mit Schätzaktion für den guten Zweck – Auch Indianertänze am Abend

Beckstedt - Klein, praktisch und gut – so werden die Hinkelsteine im Comic „Asterix und Obelix" präsentiert. Ein solches Exemplar stellte die Dorfgemeinschaft Beckstedt an diesem Wochenende auf dem Festplatz während des Dorffestes aus. Verbunden war damit eine Schätzfrage für den guten Zweck. Für einen Einsatz von zwei Euro konnte jeder Besucher das tatsächliche Gewicht des Hinkelsteins schätzen. Die Tipps nahmen Verena Kammann (10) und Alina Windhorst (11) entgegen.

Das Gewicht war zuvor von der Dorfgemeinschaft festgestellt worden. Sage und schreibe 760 Kilo bringt der Stein mit einer Höhe von rund 1,50 Meter auf die Waage. Am besten schätzte Wilhelm Strassburg aus Colnrade das Gewicht. Er hatte 750 Kilogramm getippt. Dafür gab es einen prall gefüllt Präsentkorb. Am Ende kamen 317 Euro zusammen, die auf 350 aufgerundet wurden. Die Einnahmen sollen an das Kinderhospiz „Löwenherz" in Syke gespendet werden, versprach Frank Windhorst im Namen der Dorfgemeinschaft Beckstedt.

Beim Bullenreiten, auf dem elektrisch gesteuerten Gerät, hatte vor allem die Jugend ihren Spaß. Gar nicht genug vom Ritt auf dem Elektro-Gerät konnten Olivia Nixdorf und Lena Höger (beide 12) bekommen. Am Ende erreichten sie gar die Stufe fünf.

Ruhiger, beschaulicher und naturnaher ging es auf den Reitpferden zu, die für die Kinder und Jugendlichen gesattelt worden waren. Aber auch der „Bungee-Run" brachte manche an die Grenzen. Thilo Schoppe (9) erfuhr, wie stark das Gummi ist. Mit einem satten Satz flog er in die Polsterung, wenn er unter Mithilfe Außenstehender das Band gespannt hatte.

Auf die älteren Semester warteten Getränke, Kaffee, Kuchen und Gegrilltes sowie ein buntes Beiprogramm.

Am Sonnabendabend trat das Showteam der „Indian Circle Ranch" aus Barver auf. Indianertänze und -gesänge entführten in den Wilden Westen. Später sorgte DJ Timo für die richtige Musik zum Tanzen. Am Sonntag standen zum Abschluss des Dorffestes eine Mini-Playback-Show und ein Auftritt der „Beckstedter Jungs" im Mittelpunkt.