Fantaasi fasziniert mit Benefiz-Gala

Quelle: Nordwest-Zeitung, 06.03.2012

Kulturleben Auch tolle Lichteffekte im Programm des Kinder- und Jugendzirkus in der Jahnhalle

Rund 30 Kinder und Jugendliche traten in die Manege. Die Zirkusgruppe glänzte mit vielen Höhepunkten.

von Laura Kintscher

Nordenham - Tolle Lichteffekte und elegante Figuren in schwingelerregender Höhe – die Jahnhalle platzte am Sonntagnachmittag gleichsam aus allen Nähten, als der Kinder- und Jugendzirkus Fantaasi des Sportvereins Nordenham zu einer ganz besonderen Vorstellung lud. Die acht bis 25 Jahre alten Artistinnen und Artisten sammelten mit ihrer Präsentation Spenden für das Kinderhospiz Löwenherz in Syke, welches jahrelang von der verstorbenen Fantaasi-Gründerin Sabine Coners unterstützt worden war.

Bei dem Benefizauftritt sind genau 708,88 €Euro für das Kinderhospiz gespendet worden. Dazu Zirkusdirektor Heiko Bahlmann: „Wir freuen uns sehr über diese Summe und möchten uns herzlich beim Publikum bedanken."

Sowohl Kinder als auch Eltern und Großeltern fanden den Weg in die Jahnhalle und konnten sich über ein facettenreiches Programm freuen. Neben ganz neuen Darbietungen gab es auch einige Elemente aus der Anfangszeit des Zirkus. Eine echte Premiere war der Auftritt von Trainer und Zirkusdirektor Heiko Bahlmann. Er sorgte mit seinem Diabolo-Spiel für große Augen im Publikum.

Ohnehin gab es viel zu bestaunen. Verschiedene Jonglage-Einlagen mit Bällen, Keulen und Tüchern faszinierten die Zuschauer ebenso, wie die waghalsigen Manöver auf Einrädern. Auch vier ahnungslose Männer aus dem Publikum wurden in das Programm mit eingebunden. Mit einigen Handgriffen wurde jeder von ihnen zu einer Sitzgelegenheit für den anderen und sorgte damit für viele Lacher.

In schwindelerregender Höhe zeigten dann wieder die Artisten ihr Können: Am Trapez und dem Tuch kamen tolle Figuren zustande, die vielen Zuschauern den Atem stocken ließ. Tolle Lichteffekte begeisterten beim Poi-Spiel. Durch das schnelle Drehen der leuchtenden Pois sah es beinahe so aus, als würden die Artisten mit einem Feuerreifen spielen. Auch hierbei staunte und applaudierte das Publikum mächtig.

Das Finale der Show gestalteten die rund 30 Kinder und Jugendlichen des Mitmach-Zirkus dieses Mal anders als sonst. Jeder der Fantaasi-Akteure zündete zum Gedenken an Sabine Coners eine Kerze an.