Socken und Decken in liebevoller Handarbeit

Quelle: Nordwest Zeitung, 01.03.2012

Montagsgruppe Böseler Frauen treffen regelmäßig im Pfarrheim – Vorbereitung auf Frühjahrsbasar am 11. März

Die Gruppe gibt es bereits seit 33 Jahren. Die Damen veranstalten zwei Basare im Jahr – für den guten Zweck.

von Wilfried Leser

Bösel - Jeden Montag treffen sich mehrere nette Damen im Böseler Pfarrheim, um gemeinsam in gemütlicher Runde ihrem liebsten Hobby nachzugehen, der Handarbeit. Geklönt wird bei den Treffen natürlich auch. Die Gruppe hat sogar einen eigenen Namen: die Montagsgruppe. „Die Handarbeitsgruppe gibt es nun schon seit 33 Jahren", sagt Elisabeth Lübbe.

Gesellige Runde
Natürlich kommt bei der Montags-Handarbeitsgruppe auch die Geselligkeit nicht zu kurz. So wird am Rosenmontag Jahresbilanz gezogen und anschließend Essen gegangen. Im Frühjahr steht eine Halbtagesfahrt an mit Zielen in der näheren Umgebung. Im Sommer geht es dann auf große Fahrt. Ziele waren zum Beispiel schon eine Hallig, Münster oder der Teutoburger Wald. Jedes Jahr wird auch ein Weihnachtsmarkt besucht, wie etwa im vergangenen Jahr der von Bremerhaven.

Ihre Produkte, die jeden Montag in liebevoller Arbeit entstehen, bieten sie auf dem Frühlingsbasar und auf dem Weihnachtsmarkt an. „Da sind unsere Neujahrskuchen der große Renner", sagt Lübbe. Die Nachfrage war im letzten Jahr besonders groß, allein dafür wurden 29 Kilogramm Mehl „verbacken".

Zu ihrem traditionellen Frühlingsbasar lädt die Montagsgruppe am Sonntag, 11. März, ein. Von 14 bis 18 Uhr können die Besucher sich auf attraktive Angebote im Böseler Pfarrheim freuen. Das ganze Jahr über haben die Damen für diesen Basar fleißig an ihren Decken, Socken, Topflappen und Frühlingsdeko gearbeitet. Auch eine Auswahl selbst gemachter Marmeladen, Liköre und Kekse wird angeboten.

Palmstöcke im Angebot
Angefertigt werden auch wieder Palmstöcke. Es werden Muster ausgestellt, nach denen die Palmstöcke dann bestellt werden können. Rechtzeitig zum Palmsonntag werden sie fertig sein, verspricht Lübbe. Neben einer Kaffee- und Kuchentafel gibt es auf dem Basar im Pfarrheim auch eine Tombola.

Der Erlös des Frühlingsbasars am 11. März soll wie gewohnt einem guten Zweck dienen. In diesem Jahr sollen unter anderem das Kinderhospiz Löwenherz Syke und der Frauennotruf unterstützt werden.