Weihnachtsmarkt als Publikumsmagnet

Quelle: Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung, 04.12.2012

Helpsen (han). Als Publikumsmagnet hat sich der Weihnachtsmarkt in Helpsen erwiesen. Bereits am Sonnabendvormittag tummelten sich zahlreiche Besucher in der „Grünen Mitte". Das Angebot konnte sich sehen lassen. Knapp 30 Stände lockten mit heißen und kalten Getränken, Weihnachtsgebäck, vielfältigen Bastelarbeiten und allerlei Speisen.

Eine unwiderstehliche Anziehungskraft übte das Kinderkarussell auf die jungen Gäste aus. Gesponsert wurden die Gratis-Fahrten von den Firmen Hautau, Sparkasse Schaumburg und Volksbank in Schaumburg. Madita (8), Lisa (2) und Jasmin (6) konnten es gar nicht abwarten, auf die bunten Motorroller zu klettern und zu laut wummernder Musik und kreischenden Hupen im Kreis zu sausen.

Die erwachsenen Gäste ließen sich vom Glühwein aufwärmen. Wem es dennoch zu kalt wurde, der verweilte im gemütlichen Zelt. Dort sorgten der Schützenverein Echtorf und die Freiwillige Feuerwehr Tallensen-Echtorf für das leibliche Wohl. 34 Torten hatten die Vereinsfrauen gespendet. Mit Bastel- und Handarbeiten wartete der Bastelkreis der Kirchengemeinde Seggebruch auf. Feilgeboten wurden unter anderem Likör, Marmelade, Brot, Hausschuhe, Strümpfe, Kuchen, Mandeln, Plätzchen sowie Schlüsselanhänger in Gestalt des Kirchengebäudes. Der Erlös wird an das Kinderhospiz Löwenherz gespendet.

Mit einer Tombola erfreute der Förderverein des Kindergartens Hespe. Niemand ging leer aus, für jedes Los gab es einen Gewinn. Für die musikalische Untermalung sorgte der Posaunenchor Seggebruch. Höhepunkt war der Besuch des Weihnachtsmanns.