Hustedter spenden für Löwenherz

Quelle: Weser-Kurier, 31.08.2012

Erlös vom Windfest fließt an Hospiz

Von Jörn Dirk Zweibrock

Hustedt. Die Gäste des Hustedter Windfestes, dass kürzlich anlässlich der Einweihung des Hustedter Windparks gefeiert wurde, haben insgesamt 1000 Euro an das Kinderhospiz Löwenherz gespendet. Gestern übergab Heinfried Bröer im Namen der Hustedter Dorfgemeinschaft das Geld an die Syker Einrichtung. Am 13. Juli war der Windpark im Martfelder Ortsteil Hustedt mit dem sogenannten Windfest offiziell eingeweiht worden. Zu der Veranstaltung hatte der Betreiber der vier Windenergieanlagen, die Firma Windwärts aus Hannover, die Bevölkerung aus Hustedt und dem benachbarten Büngelshausen eingeladen. Den von den Festgästen gespendeten Betrag haben die Firma Windwärts und das am Bau der Anlagen beteiligte Unternehmen DUS Kabelmontage aus Hesel/Ostfriesland auf insgesamt 1000 Euro aufgerundet.

Heinfried Bröer, auf dessen Gelände eine der Windenergieanlagen steht, hatte die Idee, das Geld für das Hospiz zu sammeln. "Die Menschen vom Löwenherz machen eine gute und wichtige Arbeit", so Bröer angesichts der Spendenübergabe. "Uns war es wichtig, eine gute Sache in der Region zu unterstützen." Entgegengenommen hat die Spende Brigitte Haase, die seit vielen Jahren ehrenamtlich für das Kinderhospiz arbeitet. "Es freut uns sehr, dass die Menschen in Hustedt anlässlich ihres Windfestes auch an uns gedacht haben", so Brigitte Haase.