Stark wie ein Löwe – trotz Krankheit

rtin Hennemuth, Marketingleiter von Purmo (links) übergibt die Spende an Barbara Frerker, Geschäftsführerin vom Kinderhospiz Löwenherz. Bild: Purmo

Quelle: shk-brancheportal.de, 21.12.2013

Wenn Kinder und Jugendliche schwer erkrankt sind und es keine Aussicht mehr auf Heilung gibt, dann können sie und ihre Familien im Kinderhospiz Löwenherz in Syke Erholung vom Alltag finden. Der Vienenburger Heizungsspezialist Purmo unterstützt die Arbeit der Einrichtung nun mit einer Spende von 6000 Euro.

Rund 20 Kilometer südlich von Bremen liegt das Kinderhospiz Löwenherz. Hier Am Stadtrand von Syke kümmern sich 80 Mitarbeiter ganz individuell um die Kinder. Ihr Wohlbefinden steht im Mittelpunkt der Betreuung. Die Familien können selbst entscheiden, wie die gemeinsame Zeit gestaltet wird. Für maximal vier Wochen im Jahr übernehmen die Mitarbeiter im Hospiz die Versorgung der schwer kranken Kinder. Seit 1998 gibt es den Verein, der seit 2003 das Kinderhospiz und seit September diesen Jahres gleich nebenan ein Jugendhospiz betreibt. Beide Häuser haben Platz für 16 Patienten und ihre Familien.

„Das Hospiz ist ein Ort für Kinder und Jugendliche, deren Lebenszeit begrenzt ist. Es ist ein Platz für das Miteinander – eben auch mit den Eltern und Geschwistern", erklärt Barbara Freker, Geschäftsführerin des gemeinnützigen Vereins Kinderhospiz Löwenherz. Während der Zeit in Syke sollen Erholung und Freude nicht zu kurz kommen. Zum Konzept gehört aber auch die mitunter jahrelange ambulante Begleitung zu Hause.

Diese intensive Betreuung ist mit entsprechenden Kosten verbunden. „Als gemeinnütziger Verein sind wir daher auf Spenden angewiesen – und für jede Gabe dankbar", sagt Frerker. Der Vienenburger Heizungsspezialist Purmo unterstützt diese wichtige Arbeit nun mit einer Spende in Höhe von 6000 Euro. „Das soziale Engagement für die Schwachen dieser Gesellschaft ist Teil unserer Unternehmenskultur", betont Martin Hennemuth, Marketingleiter von Purmo. „Das Konzept des Vereins Kinderhospiz Löwenherz hat uns sofort begeistert." Die großzügige Spende fließt als Zustiftung in die Stiftung des Vereins und stellt dadurch langfristig die Fortsetzung der Arbeit und eine größere Spendenunabhängigkeit des Vereins sicher.