„Löwenherz“ erhält Geld für Erweiterung

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung, 03.04.2013

Das im Möbelhaus Dohmeyer hat dem Kinderhospiz „Löwenherz" 2000 Euro gespendet. Hermann Henning nahm den Symbolscheck für die Spende als Abgesandter des Syker Hospizes in Empfang.

Riehe. Möbel-Dohmeyer-Geschäftsführer Andreas Dohmeyer und Ehefrau Christine hatten in den vergangenen Monaten um Spenden zugunsten der „Löwenherzen" gebeten. „Wir wollten von Herzen gern das Kinderhospiz in seiner wichtigen Arbeit unterstützen. Durch den Verkauf von Glühwein und Waffeln an allen Adventssamstagen, sowie unserem Boutique-Flohmarkt und weiteren Aktionen an drei verkaufsoffenen Sonntagen, konnten wir einen ordentlichen Betrag erzielen, den wir zuletzt noch verdoppelt haben", erklärten die jungen Geschäftsleute.
Und wie hilfreich diese Spenden tatsächlich sein werden, konnte Hermann Henning sogleich verdeutlichen. Denn der ehrenamtliche Mitarbeiter des Hospizes hielt die neuesten Pläne einer baulichen Erweiterung in Syke parat. „Wir schaffen damit dringend notwendige Plätze für Jugendliche, die in Größe und Art exakt an deren Bedürfnisse angepasst sind", so Henning. Sein Dank richtet sich daher nicht nur an das aktive Möbelhaus sondern auch an dessen Kunden.
Zum zehnjährigen Bestehen im Herbst 2013 wird das neue Jugendhospiz eröffnet, so Hermann Henning. Derzeit gebe es acht Plätze für erkrankte Kinder sowie deren Familien. Außerdem versorge der ambulante Kinderhospizdienst „Löwenherz Bremen und umzu" kleine Patienten zu Hause. r