Eigene Weihnachtsgeschenke in Spende verwandelt

Gerda Cordes und Brigitte Haase nahmen den symbolischen Scheck der Volksbank-Mitarbeiter von Birgit Bruns und Andreas Menkens (von links) entgegen. Bild: Karsten Kolloge

Quelle: Nordwest-Zeitung, 20.12.2013

Alle 40 Mitarbeiter verzichten zugunsten des Kinderhospizes in Syke

von Karsten Kolloge

BOOKHOLZBERG/LEMWERDER Spendabel zeigten sich die 40 Mitarbeiter der Volksbank Bookholzberger-Lemwerder. Sie verzichten in diesem Jahr auf das Weihnachtsgeschenk des Unternehmens, um, wie bereits vor zwei Jahren, das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke zu unterstützen. „1030 Euro" konnten so auf dem Überweisungsträger notiert werden.

Der Spende war eine Abstimmung vorangegangen, in der sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder für die Einrichtung in Syke entschieden hatten. Von dem Gesamtbetrag werden 900 Euro direkt gespendet. Für die restlichen 130 Euro wurden Produkte aus dem Löwenherz-Shop bestellt.

Am Mittwoch kamen Brigitte Haase und Gerda Cordes, zwei von insgesamt 120 ehrenamtlichen Helfern des Hospizes, nach Bookholzberg, um Danke zu sagen. Solche Besuche „halten in Schwung", sagte Gerda Cordes, die den ehrenamtlichen Einsatz nicht missen möchte.

Stellvertretend für die Volksbank-Mitarbeiter übergaben Birgit Bruns (Kundenberaterin aus Bookholzberg) und Andreas Menkens (Filialleiter und Kundenberater aus Lemwerder) die Spende an die Hospiz-Mitarbeiterinnen.