„Löwenherz“-Spendenmarke klettert auf 2200 Euro

Quelle: Nordwest-Zeitung, 13.02.2013

Aktueller Kartenverkauf erbringt 500 Euro – Engagement läuft seit 2007

von Anne Breitenbach

NIKOLAUSDORF/LOHNE Als Erlös aus dem Verkauf selbst in ihrer Freizeit hergestellter hochwertiger Grußkarten durch ihre Familien haben die Lohnerin Heike Bruns und ihre in Nikolausdorf lebende Mutter Anna Niegisch dem Syker Kinderhospiz „Löwenherz" 500 Euro gespendet. Erhältlich waren die kleinen Kunstwerke in mehreren Geschäften in Nikolausdorf und umzu sowie bei verschiedenen Basaren. Den symbolischen Spendenscheck nahm „Löwenherz"-Mitarbeiterin Doris Lichtenstein entgegen. Seit Beginn ihres Engagements für das sich zu zwei Dritteln aus Spendengeldern finanzierende Hospiz 2007 hat Heike Bruns 2300 Euro für diese Einrichtung gesammelt. Mit ihrer Mutter bedankt sie sich herzlich bei allen Unterstützern ihrer Initiative.