Markhauser Landfrauen von Hospizarbeit beeindruckt

ie Landfrauen aus Markhausen machten sich auf den Weg nach Syke, um das Kinderhospiz Löwenherz zu besuchen. Bild: Rita Langemeyer

Quelle: Nordwest-Zeitung, 25.09.2013

70 Mitglieder besuchen Einrichtung Löwenherz in Syke – Noch drei Veranstaltungen in 2013

Von eb

MARKHAUSEN 70 Landfrauen aus Markhausen besuchten zum zehnjährigen Bestehen das Kinderhospiz Löwenherz in Syke. Die Frauen konnten sich gleichzeitig das neue Jugendhospiz anschauen und sich einen persönlichen Eindruck von der Arbeit verschaffen. Das neue Haus wird Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 14 bis 24 Jahren offen stehen, die an einer unheilbaren Krankheit leiden.

Zum Abschluss ging es noch zum Bremer Ratskeller. Bei einer Kellerführung wurden Geschichten und Mythen rund um den deutschen Wein erzählt. So ging ein erlebnisreicher Tag zu Ende.

Das war aber längst nicht die letzte Veranstaltung in diesem Jahr. In der zweiten Jahreshälfte 2013 haben die Landfrauen aus Markhausen noch einiges vor. Am 24. Oktober geht es um den Vortrag „Den winterlichen Garten mit Stil gestalten". Referentin ist Mechthild Ahlers von der Niedersächsischen Gartenakademie. Am 30. November geht es zum Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg. Zum Jahresabschluss findet am 20. Dezember die jährliche Weihnachtsfeier im Dorfgemeinschaftshaus statt.