Beekelöwen versteigern Knex-Riesenrad

Quelle: Rotenburger Rundschau, 19.11.2013

Scheeßel. (ari). Besonderes Weihnachtsgeschenk gefällig? Die Beekelöwen, ein Scheeßeler Unterstützerkreis für das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke, hätten da etwas vorrätig:

Ein 1,80 Meter großes Knex-Riesenrad, bestehend aus 8.550 bunten Einzelteilen. „Es handelt sich um eine Spende von Petra Seedorf aus Stuckenborstel", sagt Beeke-Löwin Ilse-Marie Voß (im Bild). Der Baukasten hatte Seedorfs inzwischen verstorbenen Mann nach einem Schlaganfall für therapeutische Zwecke gedient. Nachdem die Beekelöwen die Teile 2012 geschenkt bekamen, gingen Marco Kettenburg und sein Sohn Benno daran, das Ungetüm zusammenzubauen. Der Keller von Heinz Klindworth wurde dafür bald zu klein, sodass in die Beekeschule umgezogen wurde. Dort wurde das Riesenrad in den vergangenen Sommerferien vollendet. Jetzt steht es, mit einem kleinen Motor versehen, im Foyer der Sparkasse Scheeßel, wo es bis Freitag, 13. Dezember, bestaunt werden kann. An den kommenden vier Donnerstagen informieren die Beekelöwen dort jeweils von 16 bis 18 Uhr über die Arbeit des Kinderhospizes und nehmen Gebote für das Knex-Riesenrad entgegen. Der Erlös der Auktion ist für die Syker Einrichtung bestimmt, die sich um unheilbar erkrankte Kinder und Jugendliche sowie um deren Angehörige kümmert.
© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG