Akrobatik auf dem Hallenboden

Quelle: Weser-Kurier, 22.12.2013

Voltigierer stellen sich vor / Verein sammelte Spenden

Von Jürgen Juschkat

Zwei attraktive Veranstaltungen standen in der Vorweihnachtszeit beim Reit- und Fahrsportzentrum Nord, Osterholzer Dorfstraße 83, auf dem Programm. Die Voltigierer zeigten ihr Können beim Schauturnen, außerdem sammelten Mitglieder an einem anderen Tag Spenden für das Kinderhospiz Löwenherz in Syke.

Eine bunte Palette an Warm-Up-Show-Dance-Akrobatik und ihre aktuelle Kür präsentierte die stetig wachsende Voltigiergruppe des Reit- und Fahrsportzentrums Nord bei ihrem Schauturnen in der Turnhalle Oberneuland über 50 Gästen unter Leitung von Sandra Freese und Gisela Höhr. Als besondere Überraschung führten die Mädchen vom Turnverein Mahndorf unter der Regie von Dagmar Lesch und Sandra Albers Bodenturnen vor. Im Anschluss absolvierten Zuschauer ein Vereins-Völkerballspiel, doch sie mussten vorher ein von Stephanie Farwick gestaltetes Zumba-Aufwärmprogramm absolvieren. Mit einem Klönschnack klang die Veranstaltung aus.

Wer die Voltigiergruppe kennenlernen möchte, hat dazu beim Training die Möglichkeit. Sie trifft sich regelmäßig sonnabends von 10 bis 12 Uhr zum Turnen in der Turnhalle der Grundschule Borgfeld und von 13 bis 15 Uhr zum Voltigieren in der Reithalle Osterholz. Für Informationen steht Sandra Freese unter der Telefonnummer 0172/2767210 oder per E-Mail an sandrafreese@t-online.de zur Verfügung.

Für das Kinderhospiz Löwenherz in Syke sammelte das Reit- und Fahrsportzentrum Nord mit Kindern, Jugendlichen, Eltern und Ponys des Vereins in der Kuhkamp-Siedlung in Osterholz Spenden. In bunten Kostümen traten sie auf und erfreuten mit weihnachtlichem Gesang. Dabei kamen 300 Euro zusammen.