Seeberger Theater spendet 2510 Euro

Bereits zum zwölften Mal spendeten „Annegret und ihre Komödianten“ ans Kinderhospiz. FOTO: FR

Quelle: Weser-Kurier, 01.09.2013

Erlös der Theater-Einnahmen an Kinderhospiz-Löwenherz / Neue Proben beginnen im Oktober

Lilienthal-Seebergen.Lilienthal-Seebergen. Wenn das kein Erfolg ist! Die Seeberger Theatergruppe „Annegret und ihre Komödianten" scheint mit ihrer 2013er Produktion „Tumult op'm Hof" genau den Geschmack der Zuschauer getroffen zu haben. Das lässt sich zumindest an der Spende über 2510 Euro ablesen, die als Erlös aus vier Aufführungen, die Ende April über die Bühne gingen, jetzt in Brünings Hof an eine Vertreterin des Kinderhospiz Löwenherz übergeben werden konnte. Nicht zum ersten, sondern nun schon zum zwölften Mal unterstützen die Laienschauspieler damit diese Einrichtung.

nd damit im nächsten Jahr die Arbeit des Kinderhospizes erneut mit einer Spende gewürdigt werden kann, beginnen ab Oktober schon wieder die Proben für das neue Stück der Seeberger. „Etwas Leichtes zum Lachen" soll es wieder werden, verriet jetzt schon mal Wolfgang Warnken, der sich zusammen mit Marion Peper die Regiearbeit teilen wird. Bis die Proben beginnen können, muss sich allerdings Jörg Rosenboom noch das Eine oder Andere einfallen lassen, denn von ihm kommt diesmal die Vorlage zu der neuen Seeberger Komödie.