Spenden für Löwenherz und Rotenburger Werke

Die Motorradtour der Rotenburger Werke hat mittlerweile eine mehrjährige Tradition und wird auch im kommenden Jahr veranstaltet. © frei

Quelle: Weser-Kurier, 13.12.2013

Motorradtour und Aktionstag bringen Geld für Einrichtungen

Rotenburg. Was im Sommer ein großer Spaß für Menschen mit und ohne Behinderung war, nämlich die Motorradtour der Rotenburger Werke, lebt auch im Winter nicht nur von Erinnerungen, denn das jährlich stattfindende Ereignis findet im Spätherbst / Winter grundsätzlich einen würdigen Abschluss. So auch jetzt wieder: Bei einer Bildershow zur Tour, die allen Beteiligten auf CD zum Mitnehmen geschenkt wurde, staunten die ehrenamtlichen Fahrer und ihre Beifahrer nicht schlecht.

Anlässlich der Tour hatte Schollys Motorradladen in Kirchlinteln einen Aktionstag mit Tombola veranstaltet, der so viel Zuspruch fand, dass 1000 Euro Erlöse zusammenkamen, die nun von Schollys offiziell zu je 50 Prozent an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke und an den Bereich Freizeit und Bildung der Rotenburger Werke gespendet wurden.

Wieder einmal wurde klar: Die Tour begeistert stets alle beteiligten Fahrer und Beifahrer, weil beide sich auf Augenhöhe begegnen und man sich beim Fahren voll und ganz aufeinander verlassen können muss. Ein hohes Maß an Verantwortung mit gegenseitigem Vertrauen ist die wahre Herausforderung für beide Seiten und erfüllt mit Stolz alle Gemüter beim Fahren und noch lange danach. Die nächste Tour ist für das kommende Jahr am 19. Juli geplant. Wer als Motorradfahrer dabei sein möchte, kann sich an Leonhard Park wenden, Telefon 0172/9039073 oder E-Mail: info@dynalex.de.