Viel mehr Geld als erwartet

Quelle: Weser-Kurier, 11.04.2013

Domgymnasiasten übergeben Kinderhospiz Erlös aus Sponsorenlauf

Von Brm

Verden. Gerechnet hatten sie mit 2000 Euro, doch am Ende kamen beim Sponsorenlauf des Domgymnasiums stolze 3599,25 Euro für das Kinderhospiz Löwenherz zusammen.

Die Gruppe Dog-Run des Seminarfachs Schülerfirma hatte den Lauf von der Planung bis zur Umsetzung am 14. März alleinverantwortlich auf die Beine gestellt. Rund 250 Schüler trotzten für den guten Zweck Wind und Kälte und drehten tapfer ihre Runden, für die es jeweils einen Stempel und später klingende Münze gab.

Stellvertretend für das Organisationsteam übergaben Kim Meineke und Antonia Kempf den Erlös am Dienstag an Wolfgang Schmitz vom Kinderhospiz. "Wir wollten nicht anonym in ferne Länder spenden, sondern vor Ort etwas tun, und sind so auf die Syker Einrichtung gestoßen", erklärte Kim Meineke. Schmitz lobte das beispielhafte Engagement der Schüler und überreichte ihnen zum Dank einen Plüschlöwen. Wofür das Geld konkret Verwendung finden wird, vermochte er bei der Übergabe noch nicht zu sagen.